Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Memmingen. (mfr) Der ECDC Memmingen startet in das zweite Viertel der Oberliga-Spielzeit. Zu Gast am Memminger Hühnerberg ist am Sonntag um 18 Uhr der... Indians empfangen Tölzer Löwen am Sonntag

Indians – Tölz – © Alwin Zwibel

Memmingen. (mfr) Der ECDC Memmingen startet in das zweite Viertel der Oberliga-Spielzeit.

Zu Gast am Memminger Hühnerberg ist am Sonntag um 18 Uhr der EC Bad Tölz. Der Absteiger aus der DEL2 fügte den Indians am ersten Spieltag bereits eine Niederlage zu, für die sie sich nun revanchieren wollen. Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

Mit den Tölzer Löwen kommt erneut ein starkes Team nach Memmingen, was der ECDC am ersten Spieltag der aktuellen Saison bereits schmerzhaft feststellen musste, als es eine 2:5 Niederlage setzte. Die Indians tun also gut daran, ihren Fokus wieder überwiegend auf die Stabilisierung der Defensive zu richten, um die schnellen Tölzer Stürmer in den Griff zu bekommen. Nachdem am Mittwoch und am Freitag Partien auf dem Programm standen, waren kaum Trainingseinheiten unter der Woche möglich. Dies macht die Aufgabe für den neuen Indians-Trainer Daniel Huhn, der das Team wieder aufrichten soll, nicht einfacher. Aus Sicht der Rot-Weißen bleibt zu hoffen, dass die kränkelnden und angeschlagenen Spieler allesamt einsatzbereit sind, um eine schlagkräftige Mannschaft aufs Eis zu bringen.

Der Gegner
Bad Tölz (Heim, Sonntag: 18 Uhr): Der letztjährige Zweitligist aus Oberbayern krempelte seinen Kader im Sommer gewaltig um. Viele Spieler wurden durch jüngere Akteure ersetzt, welche von ausgewählten Routiniers angeführt werden sollen. Aus dem Kollektiv der Löwen ragen vor allem Kapitän Schlager sowie die Kontingentspieler Huard, Ward und Eichstadt heraus, die allesamt ordentlich Qualität mitbringen. Topscorer der Tölzer ist allerdings Ex-Indianer Ludwig Nirschl, der vor dem Wochenende bereits 10 Treffer und 10 Assists vorweisen kann. Durch viel Eiszeit und starke Nebenspieler blüht der 22 Jahre alte Angreifer, den die Memminger im Sommer vergeblich versuchten zu halten, in dieser Spielzeit förmlich auf. Am ersten Spieltag, dem letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften, hatten die Indians aber nicht nur mit der flinken Offensive der Gäste ihre Schwierigkeiten, auch am starken Torhüter Enrico Salvarani bissen sie sich die Zähne aus. Das Team von Trainer Ryan Foster belegt aktuell den 6. Tabellenplatz, zuletzt setzte es, u.a. gegen die Topteams aus Rosenheim und Weiden, aber einige Niederlagen.

Ticket-Infos
Der Vorverkauf für die Partie gegen die Löwen aus Bad Tölz läuft bereits. Tickets können online im Vorverkauf und an der Abendkasse erworben werden.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später