Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ingolstadt. (PM ERCI )Der ERC Ingolstadt aus der PENNY DEL (Deutsche Eishockey Liga) verstärkt seine Defensive mit Alex Breton. Der 26-jährige Verteidiger wechselt vom... „In unserer Defensive ist er für die Rolle als einer unserer Top-Vier-Verteidiger eingeplant“ – ERC Ingolstadt verpflichtet Verteidiger Breton

Alex Breton – © NHL Media/PR Eric Miller/NHLI via Getty Images

Ingolstadt. (PM ERCI )Der ERC Ingolstadt aus der PENNY DEL (Deutsche Eishockey Liga) verstärkt seine Defensive mit Alex Breton.

Der 26-jährige Verteidiger wechselt vom slowakischen Rekordmeister HC Kosice nach Oberbayern. Beim ERC erhält der Franko-Kanadier einen Einjahresvertrag.

„Alex spielt einen starken ersten Pass, skatet sehr gut und versteht es, sich ins Offensivspiel einzuschalten. Zudem bringt er große Powerplay-Erfahrung mit. In unserer Defensive ist er für die Rolle als einer unserer Top-Vier-Verteidiger eingeplant“, sagt Sportdirektor Tim Regan über den 1,86 Meter-Mann, der in der vergangenen Spielzeit 40 Scorerpunkte (13 Tore, 27 Vorlagen) in 49 Hauptrundenspielen sammelte und torgefährlichster Abwehrspieler der Extraliga war. In den Playoffs verbuchte er zudem zwei Tore und sechs Vorlagen in elf Partien.

Seine Qualitäten konnte der in Quebec geborene Linksschütze seit Jahren konstant nachweisen. Schon in seiner ersten Profisaison 2018/19 nahm er am All-Star-Game der ECHL teil und setzte im folgenden Jahr nochmal einen drauf. Im Trikot der Allen Americans wurde er nicht nur punktbester Defender der gesamten Liga, sondern auch zum Verteidiger des Jahres in der ECHL gewählt. Seit 2020 spielte Breton vorwiegend in der Slowakei. Dort gewann er 2022 mit Slovan Bratislava sowie 2023 mit Kosice die Meisterschaft. Zweimal knackte er in der regulären Saison die Marke von 40 Zählern und war damit punktetechnisch jeweils zweitbester Verteidiger der Extraliga.

„Das Gesamtpaket hat mich von Ingolstadt überzeugt. Ich sehe die DEL als den nächsten Schritt für mich“, sagt Breton, der unter anderem in der renommierten kanadischen Nachwuchsliga QMJHL ausgebildet wurde. „Ich will meine Offensivstärke natürlich gerne einbringen und meine Stärken im läuferischen Bereich sowie im Spielaufbau ausspielen. Genauso wichtig ist es mir aber, konsequent zu verteidigen und dem Gegner in unserer Zone möglichst wenig Zeit und Raum zu lassen. Meine Devise ist, dass ich jede Rolle einnehmen werde, die von mir verlangt wird, um dem Team bestmöglich zu helfen.“

Der aktuelle Kader für die Saison 2024/25 im Überblick

Kader des ERC Ingolstadt 2024/2025
Stürmer Wojciech Stachowiak - © by Eishockey-Magazin / Sportfoto-Sale / D. Ross 2023

« von 27 »




615
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert