Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Augsburg. (PM Panther) Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Chris Collins verlängert und damit die erste Importstelle für ihre 31. Spielzeit in der... „In unserem neuen Team wird Chris mit seinen Qualitäten eine wichtige Rolle einnehmen“ – Collins und die Panther gehen gemeinsam ins zweite Jahr

Chris Collins von den Augsburger Panther – © Marco Leipold / City-Press

Augsburg. (PM Panther) Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Chris Collins verlängert und damit die erste Importstelle für ihre 31. Spielzeit in der PENNY DEL besetzt.

Der 32-jährige Mittelstürmer war vergangene Saison teamintern zweitbester Scorer und zählte konstant zu den Leistungsträgern.

Chris Collins wechselte vor der abgelaufenen Spielzeit aus Villach zum DEL-Gründungsmitglied. In 51 Partien verbuchte der Kanadier 17 Tore und 18 Assists. Vier Tore zum Sieg, sechs Tore zur Führung sowie acht Tore bei Rückstand und 115 Torschüsse waren allesamt Bestwerte in der Panther-Mannschaft. Zudem wies der 184 cm große und 83 kg schwere Linksschütze teamintern den zweitbesten Plus-Minus Wert auf.

Mit einem Top-Speed von 38,3 km/h war er der schnellste Panther in der Saison 2023-24, auch seine durchschnittliche Geschwindigkeit von 16,8 km/h war spitze. Damit zählt Collins im Vergleich auch zu den schnellsten Skatern der Liga.

Sportdirektor Larry Mitchell: „Chris Collins kann persönlich auf eine gute erste Saison im Panthertrikot zurückblicken, weshalb wir den Vertrag unbedingt verlängern wollten. Speziell mit seinen läuferischen Fähigkeiten sorgt er immer wieder für Torgefahr. Er kann in Über- und Unterzahl eingesetzt werden und spielt in jedem einzelnen Shift mit viel Energie. In unserem neuen Team wird Chris mit seinen Qualitäten eine wichtige Rolle einnehmen.“

„Ich freue mich sehr, dass ich nach Augsburg zurückkehren werden und helfen kann, dass wir als Team besser abschneiden als zuletzt. Unsere leidenschaftlichen Fans haben eine Mannschaft verdient, die in jedem Spiel bis zum letzten Spieltag alles für die Panther gibt. Ich möchte dabei mit gutem Beispiel vorangehen“, so Chris Collins über seine Unterschrift unter einem neuen Arbeitspapier.




2923
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert