Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München/Budapest. (PM)  Große Freude bei den Verantwortlichen der Landshut Cannibals und der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft ESBG. Der aktuelle Meister der zweiten Eishockey-Bundesliga erhielt beim Treffen der Teilnehmerclubs in...

München/Budapest. (PM)  Große Freude bei den Verantwortlichen der Landshut Cannibals und der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft ESBG. Der aktuelle Meister der zweiten Eishockey-Bundesliga erhielt beim Treffen der Teilnehmerclubs in Budapest den Zuschlag, das Viertelfinalturnier des internationalen Clubwettbewerbs in Landshut auszutragen. Die Cannibals treffen damit im eigenen Stadion auf den holländischen Meister aus Geleen, den britischen Meister Belfast Giants sowie den Gewinner des
Erstrundenturniers. Dort kämpfen die Landesmeister aus Spanien, Serbien, Rumänien und der Türkei um das Ticket nach Landshut.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Meister nicht nur Teilnehmer sondern auch Ausrichtungsort beim diesjährigen IIHF Continental Cup geworden ist und sich damit gegen mehrere Clubs durchgesetzt hat, die eines der Qualifikationsturniere für das Finale in Donetsk auszurichten wollten. Ich bin mir sicher, dass Landshut die zweite Eishockey-Bundesliga als sportlicher Teilnehmer und auch als guter Gastgeber perfekt vertreten wird.“ so ESBG Geschäftsführer Alexander Jäger, der gemeinsam mit Cannibals Geschäftsführer Jürgen Rumrich die deutsche Delegation beim Treffen in Budapest stellte.

Das Turnier in Landshut findet vom 19. – 21. Oktober 2012 im Eisstadion am Gutenbergweg statt.
Dem Sieger winkt neben einem Preisgeld der Einzug ins Halbfinale, wo er in Bozen auf die Landesmeister aus Italien, Norwegen und Russland trifft. Das „Super Final“ steigt dann vom 11. – 13. Januar 2013 im „Druzhba Ice Palace“ in Donetsk (Ukraine). Bereits dafür qualifiziert sind der HC Donbass Donetsk als Ausrichter sowie die Rouen Dragons (Frankreich) als amtierender IIHF Continental Cup Champion.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später