Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Graz. (PM 99érs) Die Abwehr der Moser Medical Graz99ers nimmt immer konkretere Formen an. Der nächste Neuzugang bringt einiges an Routine mit an die... „Ich wollte noch einmal eine neue Herausforderung suchen“ – Korbinian Holzer verlässt die DEL

Korbinian Holzer – © Sportfoto-Sale (DR)

Graz. (PM 99érs) Die Abwehr der Moser Medical Graz99ers nimmt immer konkretere Formen an.

Der nächste Neuzugang bringt einiges an Routine mit an die Mur. Dabei handelt es sich um Ex-NHL und EX-DEL Crack Korbinian Holzer.

Die vorerst letzte Import-Position in der Verteidigung nimmt Korbinian Holzer ein. Die Verantwortlichen der Moser Medical Graz99ers haben in den letzten Wochen intensiv nach einem Verteidiger Ausschau gehalten, der neben Hockey-Sense auch eine physische Komponente mit ins Spiel bringt. Holzer verfügt nicht nur über diese beiden Eigenschaften, sondern gilt als absoluter Leader und bringt Erfahrung aus der NHL, der AHL, der KHL sowie der DEL mit nach Graz.

Korbinian Holzer ist 190cm groß, bringt knapp 100 Kilo auf die Waage und wurde 2006 in der 4.Runde an der 111.Position im NHL-Draft von den Toronto Maple Leafs gezogen. Anschließend spielte Holzer von 2007 bis 2010 in der DEL bei Düsseldorf, ehe er den Weg nach Übersee wagte. 2010/2011 bestritt er die ersten beiden NHL-Spiele für Toronto und scorte 13 Punkte (3 Tore, 10 Assists) in der AHL für die Toronto Marlies. Die nächste Station in der NHL waren die Anaheim Ducks. Insgesamt absolvierte Holzer 211 NHL (6 Tore, 21 Assists) und 332 AHL-Partien (15 Tore, 77 Assists). In der KHL brachte es der Verteidiger auf 30 (1 Tor, 5 Assists) und in der DEL auf 310 Spiele (25 Tore, 57 Assists). In den letzten drei Jahren stand Korbinian Holzer für die Adler aus Mannheim (DEL) auf dem Eis und war bis 2022 auch immer ein Teil der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft (sofern verfügbar).

Nun wird Holzer für die kommenden beiden Jahre für zusätzliche Stabilität in der Abwehr sorgen.

Statement Korbinian Holzer: “Ich wollte noch einmal eine neue Herausforderung suchen und es kam dann über Umwege zu ersten Gesprächen mit Headcoach Harry Lange. Die Gespräche mit Harry Lange und Philipp Pinter waren sehr gut und ich war sofort Feuer und Flamme für das Projekt. Ich wollte dann unbedingt mit dabei sein und den Weg mit einschlagen. Nun bin ich sehr froh, dass das geklappt hat und ich ein Teil davon sein darf. Die Mannschaft wurde eigentlich komplett auf den Kopf gestellt, es gibt einige Neuzugänge. Auf dem Papier wird das Team, was die Namen betrifft, sehr sehr gut sein. Es wird jetzt wichtig sein, schnell zusammen zu wachsen, unser Spiel zu finden und füreinander Vollgas zu geben. Dann ist einiges möglich. Wir wollen auf alle Fälle vorne mitspielen, angreifen und wieder Spaß bzw. Erfolg nach Graz bringen. Und das Schritt für Schritt. Also nichts überstürzen, mit Demut an die Sache rangehen und gemeinsam mit den Fans angreifen.“

Statement Sportdirektor Philipp Pinter:„Korbinian Holzer ist für uns ein absolut wichtiges Signing. Er gibt uns in der Abwehr die notwendige Stabilität und die physische Komponente, die wir zuletzt gesucht haben. Außerdem bringt er die Erfahrung mit, die wir in der doch jungen Abwehr auch benötigen. Er kann harte Hits fahren, sich vorne einbinden und ist enorm wichtig für das Unterzahlspiel und jeglichen Defensiv-Aktionen. Bei ihm sticht aber vor allem seine starke Persönlichkeit heraus. Er ist ein absoluter Leader , geht immer voran und spielt sehr leidenschaftlich. Das wollen wir auch in unserem Spiel sehen und er wird sicher unserer jungen Mannschaft sehr viel Halt geben. Bei ihm hat man auch gespürt, dass er sich mit dem Neustart in Graz und dem Klub absolut identifizieren kann und will. Wir sind extrem froh, dass er sich für uns entschieden hat.“

Kader Moser Medical Graz99ers – Saison 2024/2025

Tor: Nicolas Wieser (24/25)

Verteidigung: Jacob Pfeffer (24/25), Michael Kernberger (24/25 +1), Kilian Zündel (26/27), Nick Albano (25/26), Frank Hora (24/25), Paul Reiner (Profivertrag), Korbinian Holzer (25/26)

Sturm: Lukas Haudum (26/27), Kevin Roy (25/26), Sam Antonitsch (24/25), Clemens Krainz (24/25), Michael Schiechl (25/26), Lenz Moosbrugger (26/27), Lukas Kainz (25/26), Paul Huber (26/27), Trevor Gooch (25/26), Rok Tičar (24/25)




2925
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert