Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bremerhaven. (EM) Die Fischtown Pinguins verstärken sich mit dem DEL-erprobten Schweden Max Görtz. Der 31-jährige Angreifer spielte in der Penny DEL bereits für Wolfsburg... „Ich werde meinen Anteil zu einer guten Saison beitragen“ – Warum sich die Fischtown Pinguins für den Schweden Max Görtz entschieden haben

Nürnbergs Andrew Bodnarchuk (li.) gibt hier Max Görtz (re.) eine mit. – © ISPFD

Bremerhaven. (EM) Die Fischtown Pinguins verstärken sich mit dem DEL-erprobten Schweden Max Görtz.

Der 31-jährige Angreifer spielte in der Penny DEL bereits für Wolfsburg und Schwenningen. In der schwedischen SHL kam er für Färjestad, Frölunda und Malmö auf 322 Spiele. Außerdem absolvierte er zwischen 2015 und 2017 in Nordamerika 141 Spieler in der American Hockey League (AHL). In der Saison 22/23 sammelte er außerdem Erfahrungen bei KaiPa in der finnischen Liiga. Nun folgt der Wechsel zum Vizemeister.

Bremerhavens Sportdirektor Sebastian Furchner erklärt auf der Webseite des Klubs: „Ich kenne Max aus unserer gemeinsamen Zeit in Wolfsburg, als wir zusammen Vizemeister geworden sind. Als sich die Möglichkeit ergeben hat Max zu verpflichten, haben wir uns intensiv um ihn bemüht. Görtzi passt durch seine Einstellung zum Mannschaftssport und seinen Einsatz auf und abseits der Eisfläche hervorragend in unsere Mannschaft und wird den Trainern weitere Möglichkeiten in der Zusammenstellung der Specialteams geben.“

Max Görtz wird an selbiger Stelle zitiert: „Ich bin sehr glücklich und hochmotiviert mich den Pinguins anzuschließen. Ich hatte großartige Gespräche mit Alexander Sulzer und Sebastian Furchner. Die Philosophie, die beide mir vermittelt haben, passt perfekt zu mir -ARBEIT ZUERST-. Ich werde meinen Anteil zu einer guten Saison beitragen.”

In Fischtown soll Görtz mit der #23 auflaufen.

Der Kader der Pinguins

Kader der Fischtown Pinguins Bremerhaven 2024/2025
Stürmer Max Görtz - © by Sportfoto-Sale (DR)
« von 27 »




823
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert