Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Herford. (PM HEV) Starker Auftritt wieder nicht belohnt – der Herforder Eishockey Verein zeigte beim Auswärtsspiel der Oberliga Nord abermals eine sehr gute Leistung... Ice Dragons erneut mit guter Leistung

Ralf Rinke – © Jürgen Feyerabend (feyerdragon pic art)

Herford. (PM HEV) Starker Auftritt wieder nicht belohnt – der Herforder Eishockey Verein zeigte beim Auswärtsspiel der Oberliga Nord abermals eine sehr gute Leistung bei den Hannover Scorpions.

Allerdings steht die Mannschaft – wie schon gegen Tilburg – am Ende ohne Punkte dar. Mit 3:4 (1:1/2:1/0:2) verlor der HEV die Begegnung und verpasste die Chance, einem der Topteams Zähler abzunehmen.

Die Ice Dragons, die ohne Gleb Berezovskij und Marius Garten antraten, dafür nach mehreren Wochen Verletzungspause jedoch Goalie Philip Lehr im Kader begrüßten, waren sofort hellwach. Bereits in der 3. Minute nutzte die Mannschaft das erste Überzahlspiel und ging durch Rustams Begovs mit 1:0 in Führung. Die Scorpions versuchten den Rückstand sofort zu egalisieren und erzeugten viel Druck, dem die Herforder Hintermannschaft zunächst standhielt. Überraschend dann das Zustandekommen des Ausgleichs in der 17. Minute. Julian Airich spitzelte die Scheibe aus nahezu unmöglichem Winkel irgendwie an den Innenpfosten von wo aus der Puck den Weg ins Netz fand. Somit ging es mit einem Unentschieden in die erste Pause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offenes Spielgeschehen. In einer Kontersituation behielt Ralf Rinke in der 24. Minute einen kühlen Kopf und erzielte die erneute Führung der Ostwestfalen. Eine sehenswerte Kombination sorgte dann für das 2:2 für Hannover in einer Powerplaysituation. Blitzschnelle Passwege hebelten den HEV-Block in der 27. Minute auseinander und der freistehende Robin Just musste nur noch aus kurzer Entfernung vollenden. Doch Herford hatte sofort eine Antwort parat. Ralf Rinke behielt im Getümmel die Übersicht und brachte den Puck ein zweites Mal im Tor unter (30.). Der HEV stand nun gut in der Verteidigung und ließ nur wenige Chancen der Scorpions zu, sorgte auf der anderen Seite immer wieder mit gefährlichen Angriffen dafür, dass die knappe Führung bis zur letzten Pause durchaus nicht unverdient war.

Hannover erhöhte im Schlussabschnitt den Druck auf das von Kieren Vogel gehütete Tor. In der 48. Minute war es dann Michael Hammond, der für den Ausgleich der Skorpione sorgte. Die Niedersachsen drängten nun weiter und kamen nur rund 120 Sekunden später zur ersten Führung, als Mario Valery Trabucco die Scheibe scharf vor das Herforder Tor schoss und diese unglücklich durch die Kufe von Daniel Bartuli den Weg ins Netz fand. Herford setzte noch einmal zur Schlussoffensive an, erspielte sich auch durchaus noch gute Torgelegenheiten, die aber nicht mehr zum Erfolg führten.

Somit blieben die Herforder Ice Dragons trotz einer guten Leistung ohne einen möglichen Punktgewinn. Während die Ostwestfalen weiterhin Platz 8 der Tabelle innehaben, stabilisierten die Niedersachsen Platz 3. Am kommenden Freitag ist die Mannschaft von Chefcoach Michael Bielefeld zu Gast beim Krefelder EV 81, den man bislang zwei Mal besiegte. Am Sonntag warten um 18.00 Uhr die TecArt Black Dragons Erfurt im nächsten Heimspiel auf die Ice Dragons.

Tore:
0:1 02:40 Rustams Begovs (Björn Bombis / Ralf Rinke) PP1
1:1 16:25 Julian Airich (Robin Just / Robin Thomson)
1:2 23:42 Ralf Rinke (Elvijs Biezais / Dennis König)
2:2 26:50 Robin Just (Michael Hammond / Tyler Gron) PP1
2:3 29:01 Ralf Rinke (Rustams Begovs / Elvijs Biezais)
3:3 47:07 Michael Hammond (Tyler Gron / Alexander Heinrich)
4:3 49:59 Mario Valery Trabucco (Robin Just / Thomas Supis)
Strafen:
Hannover 4 Minuten
Herford 8 Minuten
Zuschauer:
465

5141
Sollte man aufgrund der Pandemie auch in der Saison 21/22 den Abstieg aus der DEL aussetzen und nur den Aufstieg aus der DEL2 ermöglichen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später