Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM) Die Kassel Huskies sind auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Mark Soares fündig geworden und freuen sich, die Verpflichtung...

Kassel. (PM) Die Kassel Huskies sind auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Mark Soares fündig
geworden und freuen sich, die Verpflichtung des 25 Jahre alten Kanadiers Brad Snetsinger
bekannt geben zu können.
Der 185cm große und 80kg schwere Linksaußen spielte in der letzten Saison für den italienischen
Erstligisten HC Fassa und erzielte in 43 Spielen 38 Punkte (14 Tore, 24 Vorlagen).
Insgesamt absolvierte Snetsinger, der in Ajax, Canada, geboren wurde, 72 AHL Spiele für die Lowell Devils und die Birmingham Senators, wo er insgesamt 20 Punkte erzielte sowie 111 Spiele in der ECHL, wo er es auf beachtliche 100 Punkte brachte.
Brad Snetsinger wird im Laufe des heutigen Tages in Kassel eintreffen und am morgigen Samstag auch bei der Eröffnung des neuen Fan Shops bei der Fa. SinnLeffers dabei sein.
Sein erstes Pflichtspiel wird Snetsinger bereits am kommenden Sonntag beim Saisonauftakt in
Essen absolvieren. Huskies-Coach Uli Egen war, um dies realisieren zu können, am heutigen Tag persönlich nach Köln zum LEV-NRW fahren, um die nötigen Formalitäten zu erledigen.
Uli Egen, Trainer und Sportlicher Leiter der Huskies:
„Mit Brad Snetsinger haben wir einen Spieler verpflichtet, der über ein sehr gutes Gesamtpaket verfügt. Er ist gut auf den Schlittschuhen und technisch sehr versiert. Ich bin überzeugt davon, dass er gut in unser Team passt. Bei der Verpflichtung hat auch eine Rolle gespielt, dass Brad in der letzten Saison in Europa gespielt hat und entsprechend die große Eisfläche kennt. Natürlich haben wir Brad aber nicht allein aus diesem Grund verpflichtet. Ich habe mich eingehend
über ihn informiert, vor allem bei Trainern, die ihn bereits trainiert haben. Darunter war zum Beispiel auch Greg Poss. Ich habe ausschließlich positive Dinge über ihn gehört, sodass ich mich für ihn entschieden habe.“

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.