Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel (SC). In einem denkbar knappen Spiel unterlagen die Huskies am Sonntagabend mit 2:3 (0:0/0:1/2:1/0:0) nach Penaltyschießen. Noch bis eine Minute vor Ende der...
Kassels Mike Collins trifft gegen Jonas Langmann .- © by Eishockey-Magazin (DS)

Kassels Mike Collins trifft gegen Jonas Langmann .- © by Eishockey-Magazin (DS)

Kassel (SC). In einem denkbar knappen Spiel unterlagen die Huskies am Sonntagabend mit 2:3 (0:0/0:1/2:1/0:0) nach Penaltyschießen. Noch bis eine Minute vor Ende der Partie hatten die Schlittenhunde dabei mit 0:2 nach Toren von Slaton (30.) und Cook (55.) zurückgelegen, bevor sie wieder einmal ihre Last Minute Qualitäten bewiesen und mit zwei schnellen Toren in der letzten Spielminute das Spiel noch in die Overtime zwangen.

 

 
Zunächst hatte es in Überzahl noch nicht mit einem Treffer geklappt. Mit einem Tor führten die Gäste aus Bremerhaven als die Huskies dreimal in Folge ein Überzahlspiel ungenutzt verstreichen ließen. Noch schlimmer war allerdings aus Sicht der Huskies, dass es beim letzten Überzahlspiel auch noch einen Gegentreffer gab. Cook angelte sich die Scheibe von Kassels Kapitän Klinge von der Kelle, lief allein auf Kristian zu und netzte zum 0:2 aus Kassler Sicht ein. Mit einem Mann mehr auf dem Eis klappte es für die Schlittenhunde erst mit einem Torerfolg, als Kristian eine Minute vor Ende Partie das Tor zugunsten eines weiteren Feldspielers verließ. 49 Sekunden vor der Schlusssirene war dann Heinrich für die Huskies erfolgreich und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer. Als die Uhr schließlich auf 00:02 Sekunden vor Ende stand war es Topscorer Mike Collins, der die Huskies mit dem zweiten Treffer in die Overtime brachte. Wieder waren die Huskies dabei zu sechst auf dem Eis.

 

 
Gegen sichtlich geschockte Gäste fiel in der Overtime kein weiterer Gegentreffer, so dass die Entscheidung im Penaltyschießen fallen musste. Nach 16 Penaltyschützen war es dann schließlich Dronia, der die Entscheidung herbeiführte und am starken Kristian im Kassler Gehäuse vorbei kam und den entscheidenden Treffer erzielte. So gewannen die Huskies am Ende dank einer furiosen Schlussoffensive noch eine Punkt und beenden das Wochenende auf dem 5. Tabellenplatz.

 

 
Kassel Huskies – Fishtown Pinguins 2:3 n.P. (0:0/0:1/2:1/0:0)

Tore: 0:1 (29:38) Slaton (Zuralev, Cook), 0:2 (54:42) Cook (Dejdar, Martinelli), 1:2 (59:11) Heinrich (Meilleur, Klinge)/6-5, 2:2 (59:59) Collins/6-5, 2:3 (60:00) Dronia (Penalty)

Schiedsrichter: Yazdi

Strafminuten: Kassel Huskies 12, Fishtown Pinguins 12

Zuschauer: 3490

 

Aufstellungen:

Kassel Huskies: Kristian – Christ, Proft, Meilleur; Collins, Zeiler, Carciola; Morrison, Schmölz, Klinge; Habermann, Wycisk, Patocka; Tomassoni, Valenti; Müller, Heinrich; Bergmann, Alt; Kunce, Stephan

Fischtown Pinguins: Langmann – Dejdar, Kopecky, McPherson; Zuralev, Cook, Hafenrichter; Miller, Klöpper, Bombis; Teljukin, Martinelli; Slaton, Kohl; Dronia, Stokowski; Martinelli, Schmidt

Three Stars:

* Star: Mike Collins (Kassel Huskies)
** Star: Jonas Langemann (Fischtown Pinguins)
***Star: Alexander Heinrich (Kassel Huskies)

 

Fotostrecke zum Spiel

Stimmen zum Spiel

 

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später