Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM Huskies) Die Kassel Huskies gewinnen nach einem kämpferischen Auftritt mit 3:2 beim EV Landshut und rücken damit an den Gastgebern vorbei auf... Huskies siegen im Spitzenspiel

„Meistercoach“ Bo Subr – © Sportfoto-Sale (DR)

Kassel. (PM Huskies) Die Kassel Huskies gewinnen nach einem kämpferischen Auftritt mit 3:2 beim EV Landshut und rücken damit an den Gastgebern vorbei auf Platz zwei der Tabelle.

Trainer Bo Subr musste am Freitagabend krankheits- oder verletzungsbedingt gleich auf sieben Spieler verzichten (Keussen, Tschwanow, Tramm, Mieszkowski, McGauley, Sykora, Maurer)

Die dezimierten Gäste aus Nordhessen starteten kompakt in die Partie. Eine erste Kasseler Gelegenheit in der Anfangsphase gab es durch Jake Weidner. In einem ausgeglichenen Topspiel der beiden Tabellennachbarn war direkt Feuer drin, so mussten die Goldhelme McLellan (Landshut) und Lowry (Kassel) zur Beruhigung jeweils zwei Minuten auf die Strafbank. Tore deuteten sich auch mit etwa mehr Platz auf dem Eis zunächst noch nicht an. Eine Großchance vergaben dann jedoch die Gastgeber durch den gebürtigen Kasseler Yannik Valenti, der am Pfosten scheiterte. Auf der Gegenseite scheiterte Lois Spitzner an Vogl im Landshuter Gehäuse. Gegen Ende des ersten Drittels musste Joel Lowry erneut in die Eisbox. In dieser Unterzahl sind es die Huskies, die durch einen Shorthander von Tristan Keck in Führung gingen (16.)

Im Mittelabschnitt drückten die Huskies dann aufs Gaspedal. Das Team von Bo Subr agierte weiterhin aus einer stabilen Defensive heraus. Nach einem Puckgewinn Joel Lowrys an der Bande behielt Alec Ahlroth die Übersicht und bedient Jamie Arniel. Der Kanadier erhöhte unbedrängt aus dem Slot zum 2:0 (26.) Die Huskies zeigten in dieser Phase eine wirklich clevere Auswärtspartie und nutzten ihre Chancen eiskalt. Jake Kielly im Tor der Schlittenhunde verhinderte mit einem starken Save gegen Yannik Valenti den EVL-Anschlusstreffer. Die Blau-Weißen blieben sehr aktiv und hatten unter anderem durch Spitzner eine gute Gelegenheit zu erhöhen. Ein Landshuter Fehler im Spielaufbau nutzten die Huskies dann erneut auf clevere Art und Weise. Wieder ist es Joel Lowry, der den Puck zu seinem unbedrängten Landsmann Jamie Arniel brachte. Dieser vollendete zum 3:0 in die kurze Ecke und schnürte somit seinen Doppelpack (34.)

Den Gastgebern gelang der perfekte Start in das letzte Drittel. Nach einem Abpraller war es Jakob Mayenschein, der den schnellen ersten Landshuter Treffer markierte (41.) Der Druck der bis dato besten Offensive wurde anschließend größer, doch die Huskies blieben stabil und hatten auch ihrerseits durch Tristan Keck eine Riesenchance auf das 4:1. In den Schlussminuten geriet der ECK in Unterzahl. Wieder einmal war es Yannik Valenti, der in doppelter Überzahl direkt mit einem Lattentreffer ein Tor auf dem Schläger hatte. Kurze Zeit später nutze er schließlich die nächste Chance und erzielte aus halblinker Position den Anschlusstreffer zum 2:3 (58.). Landshut setzte nun alles auf den Ausgleich, Torhüter Vogl war weiterhin draußen und das Kasseler Gehäuse von Jake Kielly unter Beschuss. Die Huskies kämpften trotz schwindender Kräfte um jeden Centimeter und versuchten sich in jeden Landshuter Schuss zu werfen. Dieser Einsatz wurde belohnt und die Führung letztendlich über die Zeit gebracht.

Mit den drei Punkte überholen die Kassel Huskies den EV Landshut vorerst und klettern auf Platz zwei der Tabelle. Am kommenden Sonntag steigt dann das nächste Spitzenspiel, wenn mit dem ESV Kaufbeuren der aktuelle Tabellenführer in die Kasseler Eissporthalle kommt (18.30 Uhr).

Tore:
0:1 – Keck (Müller– 16. Min.)
0:2 – Arniel (Ahlroth, Lowry – 25. Min.)
0:3 – Arniel (Lowry, Faber – 34. Min.)
1:3 – Mayenschein (Hult, Cameron – 41. Min.)
2:3 – Valenti (Pageau, Pfleger – 58. Min.)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später