Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sechs-Punkte-Wochenende und vierter Sieg in Serie für die Kassel Huskies: Die Schlittenhunde haben das Heimspiel gegen den EV Landshut mit 5:2 für sich entscheiden... Huskies setzen Aufholjagd auch gegen Landshut fort

Jonas Neffin – © Sportfoto-Sale (MK)

Sechs-Punkte-Wochenende und vierter Sieg in Serie für die Kassel Huskies: Die Schlittenhunde haben das Heimspiel gegen den EV Landshut mit 5:2 für sich entscheiden können.

Vor einer durch die aktuellen Regularien mit 1525 Zuschauern ausverkauften Eissporthalle zeigte die Mannschaft von Tim Kehler eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten.

Die Huskies erwischten einen guten Start in die Partie und konnten bereits nach sieben Minuten in Führung gehen. Jamie MacQueen nutze seinen Freiraum in zentraler Position mit einem Schuss in den Winkel. Fortan kamen auch die Gäste in der Partie an, ohne dabei wirklich für Gefahr vor dem Tor von Huskies-Goalie Jonas Neffin zu sorgen. Zweieinhalb Minuten vor der ersten Sirene erhöhte Stephan Tramm für die Nordhessen. Nach herrlicher Vorarbeit von Joel Keussen brauchte der Verteidiger nur noch die Kelle hinhalten.

Ab dem zweiten Abschnitt nahmen die Nordhessen etwas den Fuß vom Gas, ohne dabei die Spielkontrolle zu verlieren. Und wenn ein Landshuter vor den Huskies-Kasten kam, dann war Jonas Neffin zur Stelle. So auch gegen EVL-Topscorer Pfleger, der an Neffins Stockhand scheiterte. Auf der Gegenseite machte es Timo Gams besser und traf nach schöner Einzelaktion von Troy Rutkowski per Direktabnahme zum 3:0.

Mit diesem Zwischenstand ging es auch in den Schlussabschnitt, wo nach vier Minuten die Landshuter dann doch zum ersten Mal treffen konnten. Mühlbauer fälschte eine Scheibe unhaltbar für Neffin ab. Die Antwort der Schlittenhunde folgte aber nur gut anderthalb Minuten später. Nach einem Wahl-Schuss war Jamie MacQueen per Rebound zur Stelle. Aber auch die Niederbayern kamen nochmals zu einem Torerfolg. Bruch traf fünfeinhalb Minuten vor dem Ende ins lange Eck. Landshut warf fortan nochmals alles nach vorne, nahm den Torhüter vom Eis, jedoch ohne Erfolg. Nachdem Stephan Tramm noch mit einem Versuch aus dem eigenen Drittel am Pfosten scheiterte, machte es kurz darauf Tim Lucca Krüger besser und schob zum 5:2 Endstand ein.

5140
Sollte man aufgrund der Pandemie auch in der Saison 21/22 den Abstieg aus der DEL aussetzen und nur den Aufstieg aus der DEL2 ermöglichen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später