Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (SC) Im ersten Testspiel vor der neuen Saison bezwangen die Huskies die Gäste aus Regensburg mit 6:3. Besonders im ersten Drittel wusste die...

Kassel. (SC) Im ersten Testspiel vor der neuen Saison bezwangen die Huskies die Gäste aus Regensburg mit 6:3.
Besonders im ersten Drittel wusste die Huskies Meute zu überzeugen. Neuzugang Schwab feierte dabei einen Einstand nach Maß, steuerte er doch die ersten beiden Treffer der Huskies bei.
Mit 3:0 gingen die Huskies zunächst in Führung. Keine fünf Minuten waren gespielt, als Schwab die 3069 Fans in der Eissporthalle das erste Mal jubeln ließ, als er die zweite Gelegenheit mit einem Mann mehr auf dem Eis zu nutzen wusste und mit seinem Powerplaytreffer das 1:0 klar machte (5.).
Nur  zwei Minuten später war es wieder Schwab, der die Anhänger der Huskies jubeln ließ. Diesmal von Valenti in Szene gesetzt, traf er das von Cinibulk gehütete Gehäuse der Gäste zum zweiten Mal (7.).
Und auch mit einem Mann weniger auf dem Eis blieben die Huskies gefährlich. Zunächst scheiterte Kostyrev nach einem Alleingang aus aussichtsreicher Position knapp, wenige Sekunden später erging es Doyle nicht anders (12.).
Kostyrev aber musste nicht mehr lange auf seinen ersten Treffer warten, denn in der 13. Minute erzielte er das dritte Tor für die Huskies.
Von den Gästen war in den ersten Spielminuten wenig zu sehen.
Erst wenige Minuten vor der ersten Pause änderte sich das.  Detterer nutzte einige der wenigen Offensivbemühungen der Gäste zum Anschlusstreffer (14.).  Michl scheiterte wenige Minuten später nur knapp am Kassler Torhüter Finkenrath und auch als die Huskies in Unterzahl agierten, hielt die Kassler Abwehr dem Powerplay der Gäste stand.
Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste stark aus der Kabine. Der erste Treffer jedoch war den Huskies vorbehalten. Neuzugang Doyle war es dieses Mal, der für die Gastgeber erfolgreich war und das 4:1 erzielte (22.).
Die Gäste drängten weiter auf den zweiten Treffer und wurden dafür in der 30. Minute belohnt, als Huber zum zwischenzeitlichen 2:4 aus Sicht der Regensburger traf (30.).
Nur eine Minute später hätten die Huskies wieder mit drei Toren in Front gehen können, doch mittels eines Penaltys scheiterte Doyle an dem inzwischen eingewechselten Gästekeeper Leserer.
Trotz einer guten Chance von Michl, der an Finkenrath scheiterte (33.) und einer Matchstrafe gegen Pantovski (37.) und der damit verbunden fünfminütigen Strafe gegen die Huskies blieb es bei der 4:2 Führung der Hausherren nach vierzig Spielminuten.
Weil die Gäste nach einem Wechselfehler zu beginn des Schlussdrittels auch nur noch zu viert auf dem Eis standen, fiel das nächste Tor bei 4 gegen 4 Mann. Ganze vierzig Sekunden waren im Schlussdrittel gespielt, als die Huskies wieder einen Torerfolg für sich verbuchen konnten. Auch Doyle trug sich nun zum zweiten Mal an diesem Abend mit seinem Treffer zum 5:2 in die Liste der Torschützen ein.
Doch die Gäste aus Bayern konnten noch einmal kontern und verkürzten sieben Minuten vor Ende der Partie durch ein Tor von Piecha auf 3:5.
Die Schlittenhunde ließen sich den Sieg im ersten Testspiel jedoch nicht mehr nehmen und Kostyrev setzte in der 57. Minute mit dem sechsten Treffer den Schlusspunkt unter einen erfolgreichen ersten Auftritt auf heimischen Eis.

Der Sieg der Huskies macht Lust auf die neue Saison und ist die richtige Antwort auf die neu entflammte, leidige Hallendiskussion in Kassel.

Kassel Huskies – EV Regensburg 6:3 (3:1/1:1/2:1)

Tore: 1:0 (4:40 min) Schwab (Heinrich, A., Willachek)/PP1, 2:0 (6:59 min) Schwab (Valenti, Kostyrev), 3:0 (13:58 min ) Kostyrev (Heinrich, A., Schwab), 3:1 (14:32 min) Detterer (Piecha, Ancicka), 4:1 (21:35 min) Doyle (Soares), 4:2 (29:46 min) Huber (Ancicka), 5:2 (20:40 min) Doyle (Soares, Willachek)/4-4, 5:3 (52:31 min) Piecha (Fical), 6:3 (57:27 min) Kostyrev (Kreuzmann)/PP1,

Strafzeiten: Kassel Huskies 13+Matchstrafe Pantovski, EV Regensburg 20+10 Prantl+10 Selea

Zuschauer: 3069

Susanne-Christ

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später