Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Limburg. (PM EGDL) Die EG Diez-Limburg führt bei der Kaderplanung für die Saison 2024/25 ihren eingeschlagenen Weg fort und setzt neben erfahrenen Spielern auch... Hoffnungsvolles Verteidigertalent aus Schwenningen wechselt zu den Rockets

Emre Yamak – © Manuel Enderich

Limburg. (PM EGDL) Die EG Diez-Limburg führt bei der Kaderplanung für die Saison 2024/25 ihren eingeschlagenen Weg fort und setzt neben erfahrenen Spielern auch weiterhin auf junge Talente.

Mit Emre Yamak, dem letztjährigen Kapitän der U20 der Schwenninger Wild Wings, kommt ein vielversprechender Verteidiger an den Heckenweg.

Der geborene Mannheimer erlernte den Eishockeysport in seiner Heimatstadt und durchlief dort bis zur U17 alle Nachwuchsmannschaften, ehe es ihn nach Schwenningen zu den Wildwings Future zog. Im Schwarzwald bestritt der 19jährige 31 Spiele mit zwei Toren und fünf Vorlagen für die U20 in der DNL Divison 2 und ließ nach dem dem Aufstieg in die höchste Deutsche Nachwuchs Liga weitere 73 Partien mit zwei Toren und 18 Assists folgen. Seine erste Erfahrungen im Seniorenbereich konnte der Stay-at-home-Verteidiger, der mit einem guten Schuss ausgestattet ist und dessen Stärken im körperbetonten Spiel und in der Spielübersicht liegen, als Förderlizenzspieler bei den Lindau Islanders in der Oberliga Süd machen. Der Linksschütze, der bei der EGDL das Trikot mir der Nummer 55 tragen soll, will nun in der BeNe League seinen nächsten Schritt machen.

„Die Rockets sind dafür bekannt – das haben auch die letzten Jahre gezeigt – jungen Spieler eine Chance zu geben“, sagt Emre Yamak zu den Beweggründen für seinen Wechsel. „Ich erhoffe mir natürlich viel Eiszeit, damit ich mich weiterentwickeln kann. Der BeNe League wird nachgesagt, dass dort sehr physisch gespielt wird, was mir entgegenkommen dürfte. Ich freue mich auf mein erstes Jahr bei den Senioren und auf die neue Herausforderung. So wie es aussieht, sollten wir ein schlagkräftiges Team zusammen bekommen, das ganze vorne mitspielen kann.“

„Als Emres Berater auf uns zukam, mussten wir nicht lange überlegen, ihn unter Vertrag zu nehmen“, führt der Sportliche Leiter Arno Lörsch aus. „Als klassischer Defensivverteidiger wird er unserer Hintermannschaft gut zu Gesicht stehen. Die Tatsache, dass er in der abgelaufenen Saison Kapitän seiner Mannschaft war, sagt gerade in der DNL viel über seinen Charakter und seine Einstellung aus. Emre wird zusätzlich bei uns ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren und sich im Nachwuchs der EGDL engagieren.“

Bisher veröffentlicher Kader der Saison 2024/25

Tor:

Verteidigung: Alexander Seifert, Jannis Lachmann, Emre Yamak

Sturm: Paul König, Artjom Piskowazkow




1517
Welche DEL Schiedsrichter haben in der Saison 23/24 am meisten überzeugt?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert