Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Limburg. (PM EGDL) Die aktuelle Corona-Lage sorgt dafür, dass die EG Diez-Limburg am Wochenende nur einmal im Einsatz ist. Die Rockets empfangen am Sonntag... Heimspiel gegen Hamm: Rockets wollen drei Punkte

Kyle Brothers -© Nicole Baas

Limburg. (PM EGDL) Die aktuelle Corona-Lage sorgt dafür, dass die EG Diez-Limburg am Wochenende nur einmal im Einsatz ist.

Die Rockets empfangen am Sonntag um 18.30 Uhr die Hammer Eisbären am Diezer Heckenweg. Das für Freitag angesetzte Spiel bei den Tilburg Trappers wurde aufgrund eines Lockdowns in den Niederlanden auf den 15. Februar 2022 verschoben.

Jeffrey van Iersel wäre sicherlich gerne im Spielrhythmus geblieben, hätte nichts einzuwenden gehabt gegen ein Auswärtsspiel in seiner Geburtsstadt Tilburg. Doch die Rockets kamen den Trappers gerne entgegen beim Wunsch, das Spiel in den Februar zu verlegen. Zum Hintergrund: Die Partie hätte gespielt werden dürfen, jedoch nur ohne Zuschauer. Alle Beteiligten haben die Hoffnung, dass dies im Februar wieder möglich sein wird.

So aber stellte der Niederländer den Trainingsplan kurzerhand um und verschob die für Mittwoch geplante Trainingseinheit kurzerhand auf Freitag. „Ich möchte ungerne zwei komplett freie Tage haben, bevor wir am Sonntag gegen Hamm spielen“, sagt van Iersel. „So können wir ein wenig im Rhythmus bleiben und uns gezielt auf Hamm vorbereiten.“

Das wird auch wichtig sein, denn in der „roten Zone“ sind derzeit Punkte immens begehrt. Diese Zone von Platz 11 bis 14 steht für das Verpassen der Pre-Playoffs. Zur Erinnerung: Tabellenplatz 1 bis 6 bedeuten die direkte Qualifikation für die Play-offs, Rang 7 bis 10 für die Teilnahme an den Pre-Playoffs. Aktuell ist die EGDL Elfter – mit fünf Punkten Rückstand auf Rang zehn. Es müssen also weitere Punkte her, um den Anschluss zu schaffen.

Allerdings sind die Rockets (16 Punkte) gewarnt und schauen ganz bewusst nicht auf den Tabellenplatz der Gäste. Hamm steht zwar auf dem letzten Tabellenplatz (7 Punkte), aber das hat für die Duelle zwischen Eisbären und Raketen selten eine Bedeutung. Vielmehr kennen sich beide Mannschaften schon aus gemeinsamen Regionalliga-Zeiten. Die Partien waren stets hart umkämpft und knapp – es braucht schon eine gute Tagesform für den Sieg.

„Personell können wir derzeit noch nicht viel sagen“, blickt van Iersel auf seinen Kader für Sonntag. „Definitiv noch fehlen wird unser verletzter Kapitän Daniel Ketter. Hinter anderen Spielern steht aus unterschiedlichen Gründen noch ein Fragezeichen. Auch der Einsatz von Förderlizenzspielern ist noch offen. Aber es ist am Ende nicht wichtig, wer auf dem Eis steht. Wichtig ist nur, dass wir in diesem sehr wichtigen Spiel von der ersten bis zur letzten Minute bereit sind. Es sind diese Partien gegen Teams auf Augenhöhe, in denen wir punkten müssen. Ich bin mir sicher, Hamm wird genauso denken. Ich erwarte in jedem Fall ein sehr enges und hart umkämpftes Spiel.“

Der Ausblick

Sonntag, 18.30 Uhr: EGDL vs Hamm

5141
Sollte man aufgrund der Pandemie auch in der Saison 21/22 den Abstieg aus der DEL aussetzen und nur den Aufstieg aus der DEL2 ermöglichen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später