Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ravensburg. (PM Towerstars) Nachdem zuletzt drei Neuzugänge in Folge vermeldet wurden, gibt es nun wieder eine Personalie, die bereits in der vergangenen Saison im... „Harter Arbeiter“ bleibt bei den Ravensburg Towerstars

Lukas Mühlbauer – © Kim Enderle

Ravensburg. (PM Towerstars) Nachdem zuletzt drei Neuzugänge in Folge vermeldet wurden, gibt es nun wieder eine Personalie, die bereits in der vergangenen Saison im Team stand.

So wird bestätigt, dass Lukas Mühlbauer dank laufendem Vertrag auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen wird.

Der 25-Jährige war zur abgelaufenen Saison zu den Towerstars gewechselt. Zuvor stand Lukas Mühlbauer den Großteil seiner Laufbahn beim EV Landshut in seiner Heimatstadt auf dem Eis. Mit den weiteren Stationen Heilbronn und Ravensburg kann der 1,85 Meter große Außenstürmer auf inzwischen 194 Pflichtspiele in der DEL2 zurückblicken. Neben 39 selbst erzielten Toren legte Lukas Mühlbauer 38 Mal einem Kollegen auf.

In der vergangenen Saison wurde der Stürmer, der sich bei der typischen Drecksarbeit in den Rundungen und vor dem Tor am wohlsten fühlt, leider jäh vom Verletzungspech verfolgt. Ausgerechnet am vorletzten Wochenende der Hauptrunde in Dresden erlitt er eine schwere Oberkörperverletzung und konnte dadurch in den Pre-Playoffs und Playoffs nicht mehr eingreifen.

Nach harter Arbeit bei den nach Saisonende gestarteten Reha- und Aufbaumaßnahmen freut sich Lukas Mühlbauer schon jetzt riesig auf die neue Saison und sein zweites Jahr in Oberschwaben. „Nach den herben Erfahrungen in der entscheidenden Phase der Saison möchte ich natürlich stärker zurückkommen“, betont Lukas Mühlbauer und ergänzt: „Die Fans in Ravensburg sind super und auch, dass wir mit dem personellen Grundstock der vergangenen Jahre wieder an den Start gehen, ist eine tolle Grundvoraussetzung für eine hoffentlich erfolgreiche Saison.“

Marius Riedel, Sportlicher Leiter der Towerstars, sagt zur Vertragsbestätigung von Lukas Mühlbauer: „Lukas hatte in der vergangenen Saison viel Pech. Dennoch sind wir froh, dass er weiterhin für uns auf dem Eis steht. Er ist ein unermüdlicher Arbeiter und in allen Situationen flexibel einsetzbar. Auch war uns sein Verbleib wichtig, da er ein wichtiger Teil eines intakten Mannschaftsgefüges ist.“




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert