Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (MR) In einem starken ersten Drittel zeigten die Hannover Indians der U23- Mannschaft des Krefelder EV’81 wie Männerhockey geht und nahmen beim 4:8... Hannover Indians mit starkem ersten Drittel auf die Siegerstrasse
Michael Burns zwischen Michael Fomin und Patrick Demetz – © Sportfoto-Sale (DR)

Michael Burns zwischen Michael Fomin und Patrick Demetz – © Sportfoto-Sale (DR)

Krefeld. (MR) In einem starken ersten Drittel zeigten die Hannover Indians der U23- Mannschaft des Krefelder EV’81 wie Männerhockey geht und nahmen beim 4:8 die volle Punktzahl mit an die Leine.

Schon früh konnten die Gäste in diesem „getauschten“ Spiel das erste Mal jubeln, da waren noch keine zwei Minuten gespielt. Es war Parker Bowles‘ erster Treffer des Tages. Es sollte nicht sein einziger bleiben. Das junge Ausbildungsteam konnte auch aus mehreren Strafzeiten der Indians nichts machen, ja die routinierten Norddeutschen kamen zu einigen Kontern. Brett Bulmer und Bowles erhöhten im Startabschnitt auf 0:3, dem Thore Weyrauch, der seine Jugend in Krefeld verbracht hatte also ein „Ex KEV’ler“ ist, zu Beginn des zweiten Durchgangs das 0:4 folgen ließ.

Krefeld dreht nach eigenem Treffer auf

Es war der Jüngste im Team von Elmar Schmitz, der sich für die Schwarz-Gelben erstmalig anmeldete, Luca Hauf in der 27, Spielminute mit dem 1:4. Und jetzt waren die Aktionen der Hausherren zielführender. Zur Spielmitte konnte der Kapitän himself in Überzahl auf 2:4 erhöhen. Die Bandenzweikämpfe wurden nun auch von den Hausherren erbitterter geführt, doch zwei Powerplays später hatten die Indianer den alten Abstand wieder hergestellt. Im Schlussabschnitt konnten nochmals Adrian Grygiel und wenig später Adam Kiedewicz ihre Farben wieder auf zwei Tore heranbringen. Aber leider versäumte man es, hier weiter nachzulegen. Die Niedersachsen blieben überlegen und schafften es am Ende gar, trotz Schönspielerei nochmals ins Schwarze zu treffen. Damit stand ein 4:8 Endergebnis auf der Tafel, und Krefeld verharrt nach 4 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz, während die Indians bereits 6 Spiele absolviert haben und um einen Platz auf den zweiten Tabellenplatz gestiegen sind.

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später