Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Dresden / Hamburg. (PM) Im sechsten Spiel der Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 feierten die Hamburg Freezers den dritten Sieg. Bei den Dresdner...

 

v.l. Garrett Festerling (14, Hamburg Freezers), Sebastian Zauner (5, Dresdner Eisloewen),

v.l. Garrett Festerling (14, Hamburg Freezers), Sebastian Zauner (5, Dresdner Eisloewen),

Dresden / Hamburg. (PM) Im sechsten Spiel der Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 feierten die Hamburg Freezers den dritten Sieg. Bei den Dresdner Eislöwen setzten sie sich mit 5:0 (3:0, 0:0, 2:0) durch. Vor 1.534 Zuschauern in der EnergieVerbund Arena markierten Phil Dupuis (2), Michael Davies (2) und Christoph Schubert die Treffer für die Freezers. Im Tor behielt Dimitrij Kotschnew dank einiger ausgezeichneter Paraden eine weiße Weste.

Dresden begann druckvoll und hatte früh zwei Überzahlsituationen. Mehrfach musste Kotschnew im Hamburger Tor sein ganzes Können zeigen. Das erste Powerplay der Freezers brachte dann den ersten Treffer der Partie: Auf Zuspiel von David Wolf netzte Dupuis aus kurzer Distanz ein (11.). Nach einer überstandenen 5-gegen-3-Unterzahl machte Schubert das 2:0 für effiziente Hamburger (18.). Wenige Sekunden vor der ersten Drittelpause fälschte Davies im Powerplay nach einem Schuss von Mathieu Roy den Puck ins Tor ab zum 3:0 (20.).

Im Mitteldrittel musste Kotschnew einige Male in höchster Not retten. Doch selbst eine fünfminütige Unterzahl – inklusive zwei Minuten 5-gegen-3 für Dresden – überstanden die Hamburger unbeschadet.

Das dritte Drittel gehörte dann ausschließlich den Hamburgern. Souverän und eiskalt nutzten sie ihre Chancen. Davies (47.) und Dupuis (50.) erhöhten die Führung auf 4:0 und 5:0.

Am morgigen Samstag, den 29. August 2015 trainieren die Hamburg Freezers um 13:00 Uhr in der Volksbank Arena. Am Sonntag, den 30. August 2015 treffen die Hamburger in Braunlage auf die Grizzlys Wolfsburg (18:00 Uhr).

Verbleibender Testspiel-Kalender der Hamburg Freezers:
So., 30.08. – 18:00 Uhr – Grizzlys Wolfsburg vs. Hamburg Freezers (Eisstadion Braunlage)
So., 06.09. – 15:00 Uhr – Saisoneröffnung in Hamburg vs. Herning Blue Fox (Barclaycard Arena)

________________________________________

Spielstatistik
Endergebnis:
Dresdner Eislöwen – Hamburg Freezers 0:5 (0:3, 0:0, 0:2)

Zuschauer:
1.534

Tore:
0:1 – 10:07 Dupuis (Wolf) PP1
0:2 – 17:03 Schubert (Schmidt, Dupuis) EQ
0:3 – 19:48 Davies (Roy, Oppenheimer) PP1
0:4 – 46:34 Davies (Sertich, Schubert) EQ
0:5 – 49:57 Dupuis (Klassen, Flaake) EQ

Strafen:
Dresdner Eislöwen: 6 Minuten + 10 Minuten Rupprich / Hamburg Freezers: 27 Minuten + Spieldauer Wolf

Aufstellungen:
Dresdner Eislöwen: Jaeger (Cüpper) – Sacher, Macholda; Zauner, Wissmann; Baum, Kramer; Olleff – Rupprich, David Rodman, Marcel Rodman; Krumnisch, Grafenthin, Boiarchinov; Filin, Reed, Garten; Volynec, Matthäs, Seifert– Trainer: Thomas Popiesch

Hamburg Freezers: Kotschnew (Franzreb) – Klassen, Schubert; Sullivan, Liwing; Roy, Schmidt – Davies, Krämmer, Sertich; Wolf, G. Festerling, Flaake; Müller, Dupuis, Oppenheimer; Madsen, Mitchell, Sertich – Trainer: Serge Aubin

Schiedsrichter:
Toni Engelmann (Hauptschiedsrichter); Maksim Cepik, Marcus Höfer (Linienrichter)

 

Fotostrecke zum Spiel

 

 

[mp_row_inner]

[mp_span_inner col=“12″]

[mp_grid_gallery ids=“68276,68277,68278,68279,68280,68281,68282,68283,68284″ columns=“3″ size=“thumbnail“ link_type=“lightbox“ target=“false“ caption=“true“]

[/mp_span_inner]

[/mp_row_inner]

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.