Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Deutscher Meister 2005, 2006 und 2009, Aufstieg in die DEL2 2014, Verteidiger des Jahres der Oberliga Nord in der Saison 2019/20... Hamburg: Der Kapitän geht von Bord

Norman Martens – © Sportfoto-Sale (DR)

Hamburg. (PM Crocodiles) Deutscher Meister 2005, 2006 und 2009, Aufstieg in die DEL2 2014, Verteidiger des Jahres der Oberliga Nord in der Saison 2019/20 und 519 Scorerpunkte in 861 Profispielen.

Nun macht Kapitän Norman Martens im Alter von 35 Jahren Schluss mit dem Eishockey und widmet sich dem Berufsleben abseits der Eisfläche. Seit 2019 arbeitet der Abwehrspieler bei Crocodiles-Partner voplan.

„Die Entscheidung ist mir natürlich sehr schwer gefallen, gerade nach 18 Jahren als Profi und insgesamt 30 Jahren Eishockey. Aber durch die letzten drei Jahre stehe ich mit beiden Füßen in der Arbeitswelt und muss mich nicht neu erfinden. Mein Entschluss liegt darin begründet, dass ich mich auf die Arbeit konzentrieren will und muss. Beides nebeneinander, das habe ich besonders in den letzten zwei Monaten der abgelaufenen Saison gemerkt, funktioniert nicht mehr. Durch die vielen Spiele war ich kaum noch beim Training und irgendwann schafft man es nicht mehr, seine eigenen Erwartungen in vollem Maße zu erfüllen“, so Martens.

Der gebürtige Winsener begann seine Karriere 2004 bei den Eisbären Berlin. 2007/08 folgte eine Spielzeit bei den Eispiraten Crimmitschau, bevor der 35-Jährige zu den Eisbären zurückkehrte. Von 2009 bis 2011 heuerte der Abwehrspieler beim ERC Ingolstadt an, 2011/12 lief Martens für die Dresdner Eislöwen auf. Nach drei Jahren bei den Löwen Frankfurt (2013-16) führte der Weg über die Füchse Duisburg (2016/17) zu den Crocodiles Hamburg. In fünf Saisons absolvierte der Verteidiger 175 Spiele, erzielte 47 Tore und bereitete 110 Treffer vor.

„Ich wünsche den Jungs eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison. Und da es einen kleinen Umbruch gibt, hoffe ich, dass die Mannschaft sich schnell findet. Bei den Fans und dem Club möchte ich mich für fünf schöne Jahre bedanken und hoffe, dass die Fans bald wieder wie in der Zeit vor Corona die Halle stürmen. Ich werde jedenfalls als Fan erhalten bleiben“, sagt der scheidende Kapitän.

Geschäftsführer Sven Gösch kam der Bitte des Spielführers um die Aufhebung des bis 2023 laufenden Vertrages nach: „Hinter Norman liegt eine große Karriere mit Erfolgen, wie sie wohl nur wenige Spieler in der Oberliga Nord vorweisen können. Natürlich werden wir einen Spieler mit so viel Erfahrung vermissen, aber verstehen können wir diesen Schritt auch. Es bleibt uns nur Danke zu sagen und Norman für die Karriere nach der Karriere und das Privatleben alles Gute zu wünschen.“

Die Crocodiles Hamburg bedanken sich bei ihrem Kapitän für fünf gemeinsame Jahre und freuen sich darauf, Norman Martens in der kommenden Saison als Unterstützer auf der Tribüne begrüßen zu dürfen.

1777
In dieser Saison werden die Playoffs im Modus "best of Five" ausgespielt. Zukünftig wieder im Modus "best of Seven". Welcher Modus gefällt Ihnen besser?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später