Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Haie zum Zweiten! Haie zum Zweiten!
Innsbruck. (PM) Der HC TWK Innsbruck feiert gegen Olimpija Ljubliana seinen zweiten Sieg in Folge und beschert NHL-Crack Andreas Nödl damit ein schönes Abschiedsgeschenk.... Haie zum Zweiten!

Innsbruck. (PM) Der HC TWK Innsbruck feiert gegen Olimpija Ljubliana seinen zweiten Sieg in Folge und beschert NHL-Crack Andreas Nödl damit ein schönes Abschiedsgeschenk.

 

Der Glaube an sich selbst kann Berge versetzen. Diesen Leitspruch scheinen die Cracks der Innsbrucker Haie derzeit tief im Herzen verankert zu haben. Der jüngste 5:2-Erfolg in Fehervar war zudem Balsam auf die geschundene Seele. In Laibach agierten die Tiroler auf jeden Fall mit breiter Brust, ließen sich auch von einigen Strafen nicht beirren. Im Gegenteil, angeführt von einer soliden Defensive spielten die Gäste gutes Eishockey und klopften einige Mal am Tor der Slowenen an. Vor allem das Überzahlspiel der Haie wusste in den ersten 20 Minuten zu überzeugen, lediglich Laibach-Goalie Jerry Kuhn hielt Laibach mit tollen Saves im Spiel.  Nach dem ersten Drittel wäre eine Führung der Haie verdient gewesen.

Auch im Mittelabschnitt zeigten die Innsbrucker Zähne und erspielten sich weitere Chancen. Herbert Steiner scheiterte in der 22. Minute doppelt an Kuhn. Dennoch machten sich die Haie das Leben mit weiteren Strafen selber schwer. Doch die Abwehr der Tiroler zeigte sich an diesem Abend in toller Form. In der 33. Minute hatten die Haie schließlich auch in der Offensive Grund zum Jubeln. Michael Bartlett traf im Rebound zur verdienten 1:0-Führung der Innsbrucker. Nur wenig später hätten die Gäste das 2:0 folgen lassen können, vielleicht sogar müssen. Doch bei einem Konter fand die Scheibe den Weg nicht ins Tor.

Somit galt es im letzten Drittel den knappen Vorsprung über die Bühne zu bringen. Die große Chance auf eine Entscheidung ergab sich für die Haie in der 43. Minute in einem Überzahlspiel. Doch abermals war es der Laibach-Schlussmann, der die Slowenen vor einem höheren Rückstand rettete. Doch auch sein Gegenüber erwischte einen tollen Tag. In der 47. Minute hexte Patrick Machreich im Tor der Haie und hielt die knappe Führung fest. Es blieb vorerst beim 1:0 – bis zur 53. Minute. Die Slowenen waren wieder in Überzahl und McBride sorgte nur Sekunden später für den Ausgleich. Doch die Haie zeigten sich nicht geschockt und hatten die passende Antwort parat. McGregor zimmerte vier Minuten vor Schluss die Scheibe in den Winkel und brachte sein Team damit endgültig auf die Siegerstraße. Ljubliana-Goalie Jerry Kuhn verließ knapp vor dem Ende noch sein Gehäuse, doch es half alles nichts mehr. Die Innsbrucker Haie gewinnen das zweite Spiel hintereinander und siegen in Ljubliana mit 2:1.

 

Olimpija Ljubliana – HC TWK Innsbruck                                     1:2 (0:0, 0:1, 1:1)

McBride (53./pp) bzw. Bartlett (33.), McGregor (57.)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später