Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Innsbruck. (PM Haie) Der HCI verliert das so wichtige Spiel beim VSV knapp mit 0:1. Die Haie müssen jetzt den Weg über die Pre-Playoffs... Haie verlieren denkbar knapp beim EC VSV!

© Rene Krammer

Innsbruck. (PM Haie) Der HCI verliert das so wichtige Spiel beim VSV knapp mit 0:1. Die Haie müssen jetzt den Weg über die Pre-Playoffs gehen.

Im ersten Drittel geben die Haie über weite Strecken den Ton an, sind spielbestimmend, und haben deutlich mehr Schüsse aufs Tor. Die besten Gelegenheiten hat Senna Peeters, der aber beide Male an VSV-Goalie J.P. Lamoureux scheitert. Erst eine Strafe für Nick Albano und das darauffolgende Powerplay für Villach bringt die Haie etwas aus der Spur und die Hausherren besser ins Spiel. Die Adler lassen die Überzahl aber ebenso ungenützt wie die Haie wenig später ihr erstes Powerplay, und so steht es nach 20 Minuten 0:0.

Der Mittelabschnitt verläuft deutlich ausgeglichener als der erste, die Adler werden jetzt auch gefährlicher, und gehen in Minute 28 mit 1:0 in Führung. MacPherson schließt einen schnellen Angriff des VSV ins kurze Eck ab. Von da an entwickelt sich eine schnelle Partie mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Haie mit Fortdauer des Drittels wieder stärker werden. Wieder hat Peeters die beste Gelegenheit auf einen Treffer, scheitert aber in dieser Situation zuerst an Lamoureux und im zweiten Versuch an der Stange (35.) – die Haie hier im Pech.

Zu Beginn des letzten Drittels haben die Villacher zwei, drei dicke Möglichkeiten aufs 2:0, doch Evan Buitenhuis hält die Haie mit Superparaden im Spiel. Die Tiroler überstehen diese Phase, und drücken danach unentwegt auf den Ausgleich. Doch in der Offensive ist es für die Tiroler an diesem Abend wie verhext. Die Scheibe springt in manchen Situationen nicht für die Haie, bei einem weiteren Stangenschuss haben die Tiroler Pech, zudem erwischt Lamoureux im Tor des VSV einen sehr guten Tag. So bringt der VSV den knappen Vorsprung über die Zeit und sichert sich mit diesem Sieg einen Fixplatz im Playoff.

Der HCI muss den Weg Richtung Playoff-Viertelfinale somit über die Pre-Playoffs gehen. Am Freitag gilt es beim letzten Match im Grunddurchgang zu Hause gegen Asiago Platz 7 im Fernduell mit Pustertal zu verteidigen.

EC iDM Wärmepumpen VSV – HC TIWAG Innsbruck-Die Haie 1:0 (0:0,1:0,0:0)
Tore:
MacPherson (28.);





4200
Bei Sprade-TV werden die Spiele der DEL2, aus den Oberligen Nord -und Süd, sowie ausgewählte Spiele der Bayernliga und Regionalliga live übertragen. Wie beurteilen Sie die Übertragungen von Sprade-TV nach Schulnoten?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert