Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wolfsburg / Crimmitschau. (PM) Die Eispiraten Crimmitschau (DEL2) und die Grizzly Adams Wolfsburg (DEL) werden in der kommenden Saison eng zusammenarbeiten. Beide Clubs schlossen...

Wolfsburg / Crimmitschau. (PM) Die Eispiraten Crimmitschau (DEL2) und die Grizzly Adams Wolfsburg (DEL) werden in der kommenden Saison eng zusammenarbeiten. Beide Clubs schlossen zu diesem Zweck einen entsprechenden Kooperationsvertrag, der eine intensive und vertrauensvolle Partnerschaft vorsieht. Sinnbildlich für diese Werte steht dabei die Personalie Vincent Schlenker. Der talentierte Stürmer wird in der kommenden Saison bei den Wolfsburgern unter Vertrag stehen und per Förderlizenz zu den Eispiraten delegiert.

 
Die Eispiraten Crimmitschau freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und streben durchaus eine längerfristige Kooperation an. Dies macht auch der sportliche Leiter Ronny Bauer deutlich.

 
“Wir wünschen uns eine mittel bis langfristige Kooperation mit den Grizzly Adams, die von beiden Seiten mit Leben gefüllt wird. Dies ist gerade im Bezug auf die Erfahrungen mit unserem letztjährigen Kooperationspartner aus Schwenningen erstrebenswert. Von unserer Seite gab es sehr konstruktive Gespräche mit dem sportlichen Manager der Wolfsburger, Karl Heinz Fliegauf, wobei wir schon einige Vorstellungen für die Zukunft besprechen konnten.”, so Ronny Bauer.

 
Dies verdeutlicht die Personalie Vincent Schlenker. Der 22jährige Mittelstürmer wechselt von den Eisbären Berlin zu den Grizzly Adams Wolfsburg, wo er mit einer Förderlizenz für die Eispiraten Crimmitschau ausgestattet wird. Die Westsachsen planen mit dem 1,89 m großen und 86 kg schweren Angreifer als Bestandteil der 3. Sturmreihe, wobei sie der Meinung sind, dass in ihm das Potenzial für eine Platz unter dem Top 6 Stürmer steckt. Dieses Vertrauen kommt nicht von ungefähr. Eispiraten Chefcoach Chris Lee kennt Vincent Schlenker aus seiner Zeit als Mitglied des Trainerteams der Eisbären Berlin, wodurch ihm das Potenzial und die Qualität des Offensivmannes bestens bekannt sind.

 
“Mit den Verantwortlichen aus Crimmitschau hatten wir in den vergangenen Jahren schon öfter immer wieder sportliche Angelegenheiten zu unserer vollsten Zufriedenheit lösen können. Auch dies war für unsere Entscheidung wichtig. Wir sind sehr froh dass wir jetzt eine Kooperation abgeschlossen haben, deren Ziel es ist, junge Spieler zu fordern und zu fördern. Speziell in der Zusammenarbeit mit dem sportlichen Leiter Ronny Bauer sehen wir eine grundsolide Basis diese Kooperation in den kommenden Jahren zu intensivieren und auszubauen. Gemeinsam soll eine längerfristig ausgelegte sportliche Planung sowie ein noch intensiveres Scouting talentierter Spieler, die für beide Clubs spielberechtigt sein sollen, vorangetrieben werden.”, kommentierte Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf die beschlossene Kooperation.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später