Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Erding. (PM Gladiators) Eine letztendlich gelungene Generalprobe absolvierten die Gladiators beim letzten Testspiel gegen den EHC Waldkraiburg. Dabei tat sich die Schütz Truppe über... Gladiators gewinnen in Waldkraiburg mit 6:3

Erding. (PM Gladiators) Eine letztendlich gelungene Generalprobe absolvierten die Gladiators beim letzten Testspiel gegen den EHC Waldkraiburg.

Dabei tat sich die Schütz Truppe über 40 Minuten gegen den Landesligisten schwer und sicherte sich erst im letzten Drittel den Sieg. Erding trat ohne Dimitri Pätzold, Patrick Mayer, Paul Wallek, Michael Franz, Tomas Plihal und Erik Modlmayr an. Dafür vervollständigten die Juniorenspieler Ryan Henke, Lukas Weigelt, Marek Schlammer sowie Torhüter Andrea Karabadjakov den Kader der Herzogstädter. „Es war klar, dass wir im letzten Vorbereitungsspiel nicht mehr mit vollem Risiko ans Werk gehen. Nach zwei zähen Drittel konnten wir im letzten Abschnitt aber unsere Qualitäten zeigen. Ich bin letztendlich zufrieden. Aber natürlich müssen wir in den Punktspielen konstant auf hohem Niveau spielen.“ so Pressesprecher David Whitney.

Etwas unglücklich fiel das 1:0 durch Leon Decker. Die Hartgummischeibe prallte nach einem eher harmlosen Schuss von der Hintertor-Bande an den Rücken von TSV-Torhüter Niklas Schlammer und von dort ins Tor. Insgesamt kam gegen kompakt stehende Löwen das schnelle Offensiv-Spiel der Gladiators nicht zur Entfaltung. Im Gegenteil – das Heimteam erhöhte im zweiten Drittel sogar auf 2:0. Torschütze war der tschechische Neuzugang Dominik Soukup. Erst in Überzahl gelang Cheyne Matheson der Anschlusstreffer. Im letzten Drittel zeigte sich Erding deutlich stärker und konnte dank teils herrlich herausgespielter Treffer aus dem 2:1 Rückstand eine 5:2 Führung machen. Dafür verantwortlich waren Michael Trox, Philipp Michl, Leon Abstreiter und Maximilian Forster. Auf den dritten Treffer des EHC Waldkraiburg antwortete abermals Matheson mit dem Tor zum 6:3 Endstand.

Am kommenden Wochenende hat das Warten endlich ein Ende. Es heißt: Saisonauftakt in der Bayernliga. Die Gladiators reisen am Sonntag, 15.10. nach Schweinfurt. Für das Auswärtsspiel organisiert der Eishockey Förderverein e.V. eine Fanbus-Fahrt. Anmeldungen unter https://eferding.de/fan-fahrt. Das erste Heimspiel steigt am Freitag, 20.10. – 20 Uhr, gegen den EHC Klostersee. Für die Partie gegen den ewigen Rivalen können Tickets bereits online gekauft werden: https://erding-gladiators.reservix.de/events






Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert