Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Winterthur. (PM EHC) Knapp 150 EHCW-Mitglieder, davon 115 Stimmberechtigte, trafen sich im WIN4 um über den Geschäftsverlauf des EHCW Vereins aus erster Hand informiert... General Versammlung EHC Winterthur Verein vom 13.6.2020

© EHC Winterthur Media/PR

Winterthur. (PM EHC) Knapp 150 EHCW-Mitglieder, davon 115 Stimmberechtigte, trafen sich im WIN4 um über den Geschäftsverlauf des EHCW Vereins aus erster Hand informiert zu werden.

Sie mussten trotz Covid-19 keine bösen Überraschungen mit nach Hause nehmen. Der Vorstand, um den Präsidenten Marcel Truninger, konnte eine Erfolgsrechnung mit einem Gewinn präsentieren. Dies vor allem wegen einem ausserordentlichen Ertrag aus Steuerrückvergütungen und einer überraschenden Erbschaft in 5-stelliger Höhe.

Aus dem Vorstand zurückgetreten ist der seit 2014 tätige Chef Anlässe Thomas Ogi, der sein Amt und die Geschicke an den einstimmig gewählten Marco Obrist übergeben hat. Ebenfalls zurückgetreten ist der langjährige Aktuar Ernst Zurbrügg, der seit 2009 in der Clubleitung Einsitz hatte. Seine Dienste zu Gunsten des EHC Winterthur wurden ihm mit grossem Applaus verdankt.

Er wurde in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. Seine Aufgaben als Aktuar übernimmt das Vorstandsmitglied Martin Bänziger. Ebenfalls in den Kreis der Ehrenmitglieder wurde, unter grossem Applaus, Hansjörg Heinisch aufgenommen. Dies für die unzähligen Fronstunden, die er seit vielen Jahren für den Verein geleistet hat und auch weiterhin leistet.

Ohne Gegenstimme wurden zwei Anträge verabschiedet:
1. Aus der Clubleitung: Die Erhöhung der Beiträge für die Passivmitgliedschaft um 1/3 auf CHF 100.-
2. Von einem Mitglied: Eine Lösung für das langjährige Garderobenproblem in der Zielbauarena, für die Mädchen und Damen (Hockeyspielerinnen) zu finden.
Der Vereinsvorstand ist in die Pflicht genommen worden mit der Stadt Winterthur, der Besitzerin der Zielbauarena, eine zeitgemässe und Gender verträgliche Lösung zu finden.

Das Budget 2020/2021 wurde im Hinblick auf die Unsicherheiten wegen Corona / Covid 19, defensiv mit einem Verlust von CHF 6500.- präsentiert und einstimmig angenommen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.