Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Tölz. (PM) Der letzte Torschütze der vergangenen Saison war auch der erste in der neuen Spielzeit: Vor 621 Zuschauern traf Flo Strobl am...

Bad Tölz. (PM) Der letzte Torschütze der vergangenen Saison war auch der erste in der neuen Spielzeit: Vor 621 Zuschauern traf Flo Strobl am Sonntag im Testspiel gegen die Nürnberger Ice Tigers für die Tölzer Löwen zum 1:1-Zwischenstand (Führungstor Nürnberg: Dusan Frosch). Dass die Buam am Ende mit 1:2 unterlagen, konnte die Freude der Löwen-Fans über den starken Saisonauftakt nicht mehr trüben. Ein deutlicher Klassenunterschied war nur im ersten Drittel zu erkennen. Da hatte es der Oberligist vor allem den Glanztaten von Torfrau Viona Harrer zu verdanken, dass es beim knappen 0:1-Rückstand blieb. “Das erste Drittel war ganz schön anstrengend”, fand die Nationaltorhüterin und ergänzte
lächelnd: “Danach hat Nürnberg aber ein paar Probleme gehabt.”
Tatsächlich lag zeitweise sogar ein Löwen-Sieg im Bereich des Möglichen, bevor Nürnbergs Jamie Pollock sechs Minuten vor Schluss unhaltbar zum insgesamt verdienten Sieg der Ice Tigers traf. “Viona war super”, lobte Löwen-Cheftrainer Florian Funk, der auch mit seinen Debütanten sehr zufrieden war: Die U18-Nationalverteidiger Sebastian Koberger, Thomas Botzenhardt und Andreas Schwarz (als Stürmer) wurden gegen den Erstligisten ins kalte Wasser geworfen machten ihre Sache ausgezeichnet
– und Lust auf mehr. Aufs nächste Heimspiel müssen die Löwen-Fans allerdings fast zwei Wochen warten. Am Samstag, 25. August, um 20 Uhr gastiert der SC Riessersee in der HackerPschorr-Arena.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später