Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Innsbruck. (PM Haie) Der HC TIWAG Innsbruck kommt endlich wieder in Fahrt. Die Haie schlagen Tabellenführer Salzburg mit 3:1. Die Bullen bleiben zum ersten... Ganz starke Haie schlagen Salzburg!

© Alex Pauli Photography

Innsbruck. (PM Haie) Der HC TIWAG Innsbruck kommt endlich wieder in Fahrt.

Die Haie schlagen Tabellenführer Salzburg mit 3:1. Die Bullen bleiben zum ersten Mal seit 18 Sielen ohne Punkt!

Die Haie, mit dem Selbstvertrauen des 5:1 gegen Laibach in der Brust, sind auch gegen den Tabellenführer vom ersten Bully an voll da. Doch es braucht in Minute 2 eine Glanzparade von Goalie Tom McCollum gegen Thomas Raffl, um nicht früh in Rückstand zu geraten. Danach kommen die Hausherren von Shift zu Shift besser in die Partie, zeigen beim ersten Powerplay der Bullen ein starkes Penaltkilling, und gehen dann selbst nach 12 Minuten in Führung. Ex-Salzburger und Heimkehrer Nice Feldner stellt nach Pass von Daniel Leavens auf 1:0. Die Haie sind danach dem 2:0 näher als Salzburger dem Ausgleich, es fallen in Drittel eins aber keine Tore mehr.

Drittel zwei beginnt mit einem guten Powerplay der Haie, Zählbares schaut aber nicht heraus. Die Bullen versuchen in weiterer Folge Druck aufzubauen, die ganz großen Chancen lassen die Haie aber nicht zu, und gewinnen mit Fortdauer des Abschnitts wieder mehr Übergewicht. In der 34. Minute dann zum zweiten Mal Jubel in der Halle. 4 gegen 4 am Eis, die Strafe der Salzburger läuft gerade ab, und die Tiroler fahren einen Konter. Verteidiger Ben Betker lässt Salzburg-Goalie J.P. Lamoureux ins Leere fahren und stellt auf 2:0 für die Haie! Doch der Tabellenführer schlägt nur eine halbe Minute später zurück. Peter Schneider zieht im Powerplay unhaltbar ab und stellt die alten Verhältnisse wieder her.

Die Haie zeigen auch im Mitteldrittel einen aufopferungsvollen Kampf, und sind insgesamt das gefährlichere Team.

In den letzten zwanzig Minuten werfen die Salzburger alles nach vorne, ohne wirklich gefährlich zu werden. Die Haie liefern an diesem Abend auch defensiv eine bärenstarke Leistung ab, und sind offensiv stets gefährlich. So wie in Minute 47, als Daniel Leavens mit einem Wrister in die kurze Kreuzecke und dem 3:1 für die Tiroler endgültig die Weichen auf Sieg stellt. Diesen Vorsprung verteidigen die Haie leidenschaftlich, und kommen nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Salzburg bleibt damit zum ersten Mal seit 18(!) Spielen ohne Punkt!

Mit zwei Siegen aus dieser Woche im Gepäck geht es am Sonntag zum wichtigen Auswärtsspiel bei den Pustertal Wölfen.

HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – EC Red Bull Salzburg 3:1 (1:0,1:1,1:0)
Torfolge:
1:0 Feldner (12.), 2:0 Betker (35./SH1), 2:1 Schneider (36./PP1), 3:1 Leavens (47.);

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später