Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers haben den am Ende der aktuellen Spielzeit auslaufenden Vertrag mit ihrem Cheftrainer Serge Aubin vorzeitig um zwei Jahre bis...
Sportmanager Stephane Richer (links) und Trainer Serge Aubin - © by Eishockey-Magazin (RH)

Sportmanager Stephane Richer (links) und Trainer Serge Aubin – © by Eishockey-Magazin (RH)

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers haben den am Ende der aktuellen Spielzeit auslaufenden Vertrag mit ihrem Cheftrainer Serge Aubin vorzeitig um zwei Jahre bis 2017 verlängert. Der 39-jährige Kanadier hatte den Posten am 25. September 2014 von Benoit Laporte übernommen. Zuvor war Aubin von 2011 bis 2013 als Spieler sowie seit der Saison 2013/2014 als Co-Trainer der Norddeutschen aktiv gewesen.

„Wir freuen uns sehr, den erfolgreichen Weg mit Serge weitergehen zu können“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Er hat es geschafft, das Team binnen weniger Wochen wieder auf den richtigen Weg und vom Ende der Tabelle in die Spitze zu führen. Darüber hinaus findet er im Umgang mit der Mannschaft die richtige Ansprache und verfügt, auch aufgrund seiner langen NHL-Karriere, über ein hervorragendes Eishockey-Wissen. Dem Trainer Serge Aubin gehört die Zukunft und wir sind froh, diese gemeinsam mit ihm gestalten zu können.“

„Ich bin den Freezers sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen“, sagte Serge Aubin. „Die Arbeit mit diesem Team macht unheimlich viel Spaß, zudem gefällt es meiner Familie und mir in Hamburg ausgezeichnet. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit und werde alles dafür tun, um unsere Ziele zu erreichen.“

„Die Hamburg Freezers setzen nicht nur auf sondern auch neben dem Eis auf Kontinuität“, äußerte sich Geschäftsführer Uwe Frommhold. „Dabei ist der Trainerposten eine ganz entscheidende Position. Serge hat sich seit seinem Wechsel zu den Freezers voll mit der Stadt und unserem Klub identifiziert und arbeitet jeden Tag hart an sich sowie für unsere gemeinsamen Ziele. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.“

Serge Aubin wurde am 15. Februar 1975 in Val d´Or (Kanada) geboren. Zwischen 1998 und 2006 stand der Stürmer für Colorado Avalanche, die Columbus Blue Jackets und die Atlanta Thrashers in 396 NHL-Partien auf dem Eis, in denen er 44 Tore und 65 Assists markierte. Anschließend wechselte der Stürmer nach Europa und war fünf Jahre in der Schweizer NLA für Genf und Fribourg-Gottéron aktiv. In 243 Spielen sorgte Aubin dort für 246 Punkte (96 Tore, 150 Vorlagen). 2011 wechselte der Center zu den Hamburg Freezers, absolvierte 51 DEL-Spiele und kam auf 14 Tore und 20 Assists. 2013 wechselte der Kanadier dann in den Trainerstab der Norddeutschen. Mit der kanadischen Nationalmannschaft nahm er an fünf Spengler Cups teil und führte das Team 2007 als Kapitän zum Titelgewinn. Serge Aubin ist mit Nathalie verheiratet, das Paar hat drei Kinder: Justine (14), Charles (13) und Benoit (11).

Über die Besetzung des Co-Trainers-Postens entscheiden die Hamburg Freezers nach der Saison 2014/2015. Bis dahin wird Sportdirektor Stéphane Richer gemeinsam mit Aubin das Team betreuen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später