Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM) Colin Murphy wird den Hamburg Freezers in den nächsten Spielen fehlen. Der 32-jährige Stürmer zog sich bei der gestrigen Niederlage bei den...

Colin Murphy fällt verletzungsbedingt aus – © by Eishockey-Magazin (RH)

Hamburg. (PM) Colin Murphy wird den Hamburg Freezers in den nächsten Spielen fehlen. Der 32-jährige Stürmer zog sich bei der gestrigen Niederlage bei den Straubing Tigers eine Verletzung an der linken Schulter zu.

Mindestens zwei Wochen lang wird Trainer Benoît Laporte auf seinen Leistungsträger verzichten müssen: Vor knapp 10 Monaten hatte sich Murphy bereits an derselben Schulter verletzt, damals fiel der Flügelstürmer nach seiner OP mehr als vier Monate aus. Es konnte bereits ausgeschlossen werden, dass die alte Blessur wieder aufgebrochen ist.

Endgültigen Aufschluss über Art und Schwere der Verletzung soll eine genauere Untersuchung in den kommenden Tagen durch Schulterspezialist Dr. Sven Lichtenberg in Heidelberg ergeben.

 

DEL-Urteil: David Wolf muss zwei Spiele zuschauen
Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat Freezers-Stürmer David Wolf nach seiner Disziplinarstrafe aus dem Spiel am vergangenen Freitag in Iserlohn für zwei Spiele gesperrt. Damit ist der Stürmer bei der kommenden Partie am Freitag gegen Hannover (19.30 Uhr, o2 World Hamburg) und dem Auswärtsspiel am Sonntag in Düsseldorf nicht spielberechtigt.

Nationalspieler David Wolf hatte bei dem 2:1-Auswärtssieg gegen Iserlohn nach einem Check in der 46. Spielminute eine Disziplinarstrafe erhalten. Das DEL-Schiedsgericht bestätigte mit seinem Urteil den Vorwurf des Checks zum Kopf- und Nackenbereich.

Das Urteil über einen Check von Freezers-Verteidiger Mathieu Roy in der gleichen Begegnung steht dagegen noch aus. Während des Spiels war die Aktion von den Unparteiischen nicht geahndet worden.
Autogrammstunde mit dem gesamten Team der Hamburg Freezers – Vergünstigte Tickets für das Nordderby erhältlich
Um sich mit ihren Fans auf das Nordderby am Freitag, 19. Oktober gegen die Hannover Scorpions einzustimmen, veranstalten die Hamburg Freezers zwei Tage vorher eine Autogrammstunde mit dem gesamten Team. Die Signiersession der Mannschaft um NHL-All-Star Jamie Benn, Kapitän Christoph Schubert und Nationaltorwart Dimitrij Kotschnew steigt am Mittwoch, 17. Oktober ab 18 Uhr im Erdgeschoss 1 der Europa Passage (Ballindamm 40, 20095 Hamburg).

Darüber hinaus werden an diesem Tag von 16 bis 20 Uhr um 20% rabattierte Tickets ausschließlich für das Nordderby verkauft. Die vergünstigten Karten sind im Erdgeschoss der Europa Passage (Eingang Bergstraße / Rathaus) erhältlich. Natürlich bieten die Hamburg Freezers vor Ort auch Tickets für die anderen Heimspiele zum Normalpreis an.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später