Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM) Am 12. November 2002 war es soweit: Die Hamburg Freezers bestritten ihr erstes DEL-Spiel in der neu eröffneten Color Line Arena und...

Die Arena kurz nach ihrer Eröffnung – © by Eishockey-Magazin

Hamburg. (PM) Am 12. November 2002 war es soweit: Die Hamburg Freezers bestritten ihr erstes DEL-Spiel in der neu eröffneten Color Line Arena und lieferten vor ausverkauftem Haus eine dramatische Premiere gegen die Kölner Haie ab, die am Ende mit 5:4 gewonnen wurde. Fast auf den Tag genau zehn Jahre später wollen die Freezers nun ihr Jubiläum gebührend feiern: Der 10. Geburtstag steigt am 16. November 2012 beim Spiel gegen die Straubing Tigers um 19.30 Uhr in der o2 World Hamburg.

Zur ersten Partie nach der zweiwöchigen Länderspielpause erwartet die Fans ein Programm rund um zehn Jahre Hamburg Freezers. Neben verschiedenen Videos erscheint auch das Arenamagazin „FACE OFF“ mit einer Sonderausgabe. Im Umlauf der Arena sind Fanartikel zum zehnjährigen Bestehen erhältlich, die Anhänger der Hamburger haben eine aufwendige Choreographie geplant. Nach der Partie ist zudem die gesamte aktuelle Mannschaft der Freezers im On Stage der o2 World Hamburg, um mit den Fans anzustoßen.

Holsten, seit der ersten DEL-Saison Partner der Freezers, überrascht die Fans zudem mit einer Jubiläumsaktion: Die Hamburger Traditionsbrauerei verkauft für das Spiel am 16. November limitierte 1000 Tickets zum Preis von 10 € (Blöcke O16-O19)! Die vergünstigten Jubiläumskarten sind ausschließlich in der Geschäftsstelle der Hamburg Freezers, über die Hotline 01805 – 208 408 (14 Cent/Minute, mobil max. 42 Cent), unter 040 – 80 60 20 80 sowie an den Tageskassen der o2 World Hamburg erhältlich. Karten für alle Kategorien gibt es selbstverständlich auch im Onlineshop unter www.hamburg-freezers.de.

 

Die o2 World Hamburg feiert ihren 10. GeburtstagAm 8. November 2012 feiert die o2 World Hamburg ihr zehnjähriges Jubiläum. Rund 1.300 Veranstaltungen fanden in der größten Multifunktionsarena Norddeutschlands seit dem Eröffnungskonzert mit Phil Collins, Sasha und Wonderwall statt.

Rund zehn Millionen Besucher machten die o2 World Hamburg in den vergangenen zehn Jahren zu einer festen Institution im Kulturbereich der Hansestadt Hamburg. Die Arena, die bis zu 16.000 Besuchern Platz bietet, wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt wurde sie beim LEA Award (Live Entertainment Award) zur „Arena/Halle des Jahres 2012″ ernannt.

Uwe Frommhold, Geschäftsführer der o2 World Hamburg: „Ich bin stolz, Teil dieser Erfolgsgeschichte sein zu dürfen. Diese Arena hat so viel gesehen und erlebt und ist dennoch jung geblieben. Alle Mitarbeiter gehen auch nach zehn Jahren noch mit sehr viel Herzblut, Leidenschaft und Energie an ihre Arbeit. Wir alle lieben das, was wir hier tun. Das spüren die Gäste ebenso wie die Veranstalter, unsere Partner und Sponsoren. Und genauso werden wir auch in Zukunft weitermachen.“

Seit Herbst 2007 ist die o2 World Hamburg Teil der Anschutz Entertainment Group, einer Tochtergesellschaft der Anschutz Corporation, die zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Live Entertainment und Sport gehört. Durch den Einstieg des Namensgebers o2 im April 2010 profitieren nicht nur Kunden von o2 von einzigartigen und exklusiven Serviceleistungen: Gemeinsam haben die Anschutz Entertainment Group und o2 die Arena umgestaltet und eine der modernsten Arenen Europas noch attraktiver gemacht.

681 Konzerte und Shows fanden bislang in der o2 World Hamburg statt. Die größten und bekanntesten nationalen wie internationalen Künstler und Bands sind hier aufgetreten. Shows für alle Altersgruppen sorgten für Begeisterung und Staunen. Neben den Heimspielen der Hamburg Freezers und des HSV Handball finden auch Box-Weltmeisterschaften, Eishockey-, Handball- und Basketball-Länderspiele sowie Motocross-Events immer wieder ein Zuhause in der Arena.

An ihrem Geburtstag wird die o2 World Hamburg 270 Heimspiele der Hamburg Freezers und 181 Heimspiele des HSV Handball ausgetragen haben. In den vergangenen zehn Jahren wurden mehr als 2,4 Millionen Liter Bier und mehr als 1,53 Millionen Würstchen konsumiert.

Auch in punkto Umwelt- und Energiebewusstsein hat die Arena in den vergangenen zehn Jahren deutliche Zeichen gesetzt. Die Regenwasserrückgewinnungsanlage der Arena hat bislang 85.000 m3 Wasser aufgefangen, welches in den Spül- und Löschwasserkreislauf eingespeist wird. Dies entspricht über 565.000 gefüllten Badewannen. Zudem spart die o2 World Hamburg mit der zu Jahresbeginn installierten Wärmepumpe jährlich 1.000 Megawattstunden Energie und Heizkosten. Dies entspricht dem Verbrauch von mindestens 50 Einfamilienhäusern. Zudem verringert sich der co2-Verbrauch pro Jahr um bis zu 24 Tonnen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später