Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM) Rund einen Monat nach Saisonende steht der erste Neuzugang der Hamburg Freezers fest: Nationalstürmer Marcel Müller wird mindestens für die kommenden drei...
Müller gegen Müller: Ex-Hai und Neu-Freezer Marcel im Krefelder Trikot gegen Kölns Moritz Müller (hinten) - © by ISPFD (sportfotocenter.de)

Müller gegen Müller: Ex-Hai und Neu-Freezer Marcel im Krefelder Trikot gegen Kölns Moritz Müller (hinten) – © by ISPFD (sportfotocenter.de)

Hamburg. (PM) Rund einen Monat nach Saisonende steht der erste Neuzugang der Hamburg Freezers fest: Nationalstürmer Marcel Müller wird mindestens für die kommenden drei Jahre das Trikot der Norddeutschen tragen. Der 26-Jährige unterschrieb in der Hansestadt einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2017/2018 und erhält die Rückennummer 40. Müller absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 41 DEL-Spiele für Köln und Krefeld, in denen der Linksschütze 22 Tore und 20 Vorlagen markieren konnte.

 

„Marcel Müller hat in Krefeld eine herausragende Saison gespielt und gehört zu den besten Stürmern in Deutschland“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Wir haben uns intensiv um ihn bemüht, als klar war, dass Marcel auf den Markt kommen würde. Er ist groß, unglaublich stark, technisch hervorragend und nur schwer von der Scheibe zu trennen. Dazu verfügt Marcel über einen guten Zug zum Tor und ist auch im Powerplay eine Waffe. Wir freuen uns sehr, dass sich Marcel für die Freezers entschieden hat. Mit seiner Spielweise verstärkt er unser Team in jedem Fall.“
 
„Ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre bei den Hamburg Freezers“, äußerte sich Marcel Müller. „Die Mannschaft hat ein klares Konzept und in den letzten Jahren immer mit das beste Eishockey in Deutschland gespielt. Auch die Stadt bietet viele Highlights, so dass meine Freundin Anni und ich uns im Norden sicher wohlfühlen werden. Darüber hinaus kenne ich einige der Jungs im Team bereits gut, da fällt die Eingewöhnung besonders leicht.“
 
Marcel Müller wurde am 10. Juli 1988 in Berlin geboren. Seine Jugend verbrachte der 194 cm große und 96 kg schwere Stürmer beim ECC Preussen Berlin sowie bei den DNL-Teams der Adler Mannheim und der Eisbären Berlin. Sein DEL-Debüt feierte Müller bereits in der Saison 2005/2006 für die Hauptstädter im Alter von 17 Jahren. 2007 wechselt er zu den Kölner Haien, bei denen er zum absoluten Leistungsträger avancierte, so dass er 2010 von den Toronto Maple Leafs in die National Hockey League geholt wurde. In zwei Spielzeiten absolvierte Müller drei NHL-Partien und kam darüber hinaus noch in 139 AHL-Spielen (30 Tore/55 Assists) für die Toronto Marlies zum Einsatz. Nach einer Saison in der schwedischen SHL bei Modo Hockey (58 Spiele/10 Treffer/16 Vorlagen), wo er gemeinsam mit Freezers-Akteur Morten Madsen auf dem Eis stand, wechselte der 26-Jährige 2013 zurück nach Köln. Kurz nach Beginn der Saison 2014/2015 schloss sich der Stürmer dann den Krefeld Pinguinen an. Insgesamt absolvierte Marcel Müller bislang 321 DEL-Partien, schoss 75 Tore und bereite 110 Treffer vor. Für die deutsche Nationalmannschaft machte er bislang 62 Partien und spielte zwei Weltmeisterschaften sowie die Olympischen Spiele 2010 in Vancouver. Die Teilnahme an der diesjährigen WM in Tschechien musste Müller aufgrund einer Schambeinverletzung absagen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später