Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM) Für die Profis der Hamburg Freezers starten die Vorbereitungen auf die neue Saison nicht erst mit dem ersten Eistraining am 5. August...

Logo Hamburg FreezersHamburg. (PM) Für die Profis der Hamburg Freezers starten die Vorbereitungen auf die neue Saison nicht erst mit dem ersten Eistraining am 5. August (17 Uhr, Volksbank Arena). Zunächst stehen die obligatorischen medizinischen Untersuchungen im Marienkrankenhaus auf dem Programm. Den Anfang machten Christoph Schubert, Jerome Flaake, Thomas Oppenheimer, Nico Krämmer, Maximilian Franzreb und Jaroslav Hafenrichter.

Alle Spieler der Hamburg Freezers unterziehen sich bis zum 4. August im Zentrum für Präventivmedizin internistischen und orthopädischen Untersuchungen. Die internistische Diagnostik umfasst einen Lungenfunktionstest sowie eine Belastungsprüfung auf dem Fahrradergometer und wird von den Ärztinnen Frau Dr. Röhreke und Frau Dr. Ellgoth vorgenommen. Mannschaftsarzt Dr. Timo Steigemann führt zudem eine eingehende orthopädische Untersuchung bei allen Freezers-Profis durch.

Darüber hinaus haben die Hamburg Freezers und das Marienkrankenhaus ihre Kooperation um ein weiteres Jahr bis 2016 verlängert. Bereits seit der Saison 2010/2011 kümmert sich das größte konfessionelle Krankenhaus Hamburgs als medizinischer Partner um das gesundheitliche Wohl der Hamburger Eishockeyprofis. Weitere Infos unterwww.marienkrankenhaus.org.

admin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später