Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der 2023 IIHF-Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada das Halbfinale knapp verpasst. Das Team um Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler unterliegt, nach einer starken... Frauen-Nationalmannschaft verpasst WM-Halbfinale

Die Spielerinnen von Team Deutschland beim Torjubel – © Deutscher Eishockey-Bund e.V. (DEB) / Linda Maier / Archiv

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der 2023 IIHF-Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada das Halbfinale knapp verpasst.

Das Team um Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler unterliegt, nach einer starken Mannschaftsleistung, den noch amtierenden Vize-Weltmeisterinnen aus den USA mit 0:3.
Für die DEB-Auswahl geht es bereits am morgigen Freitag, den 14. April 2023 mit der Platzierungsrunde weiter. Der Beginn der Partie ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.
Die Gegnerinnen werden entweder die Mannschaft aus Finnland oder Kanada sein.

• Als Kapitänin führte Verteidigerin Daria Gleißner das Team auf das Eis.
• Als beste Spielerin der deutschen Mannschaft wurde Torhüterin Sandra Abstreiter ausgezeichnet.
• Im Spiel fünf gegen fünf, bleibt die deutsche Mannschaft ohne Gegentor.
• 1.375 Zuschauer sahen das Spiel live vor Ort im CAA Centre Brampton.

Stimmen zum Spiel

Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler: „Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Was mein Team heute gegen eine der besten Mannschaften der Welt geleistet hat, das war einfach unglaublich. Wir haben gewusst, dass sehr viel Druck von den Amerikanerinnen kommen wird und es viele Schüsse auf unser Tor geben wird, aber die Mädels haben das mal wieder super gelöst. Unsere Torchancen, die wir uns erarbeitet haben, konnten wir am Ende leider nicht verwandeln. Wir müssen die Partie jetzt abhaken und morgen wieder eine starke Leistung in unserem Platzierungsspiel abrufen.“

Verteidigerin Daria Gleißner: „Wir haben 60 Minuten lang starkes Eishockey gespielt und standen hinten defensiv sehr kompakt. Wir konnten auch nach vorne einige Akzente setzen, die wir aber nicht in einen Torerfolg verwandeln konnten. Es hat sich gezeigt, dass wir bei fünf gegen fünf kein Tor bekommen haben, das spricht für eine starke Teamleistung und einen guten Zusammenhalt.“

WM-Viertelfinale der deutschen Frauen-Nationalmannschaft:

13.04.2023 | 13:30 (dt. Zeit 19:30) | USA – Deutschland 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)

MagentaSport zeigt alle deutschen Partien sowie das Finale der 2023 IIHF-Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada live und kostenlos.






Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert