Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Nauheim. (PM) Eine Woche hatte er sich Bedenkzeit erbeten, nachdem Frank Carnevale vergangenen Freitag Deutschland in Richtung Heimat verließ. Heute kam die positive...
Nauheims impulsiver Coach Frank Carnevale - © by Andreas Chuc

Nauheims impulsiver Coach Frank Carnevale – © by Andreas Chuc

Bad Nauheim. (PM) Eine Woche hatte er sich Bedenkzeit erbeten, nachdem Frank Carnevale vergangenen Freitag Deutschland in Richtung Heimat verließ. Heute kam die positive Nachricht von ihm: der Erfolgscoach bleibt den Roten Teufeln treu und wird auch in der kommenden Zweitliga-Saison an der Bande der Kurstädter stehen. „Ich habe ganz einfach ein paar Tage in Ruhe benötigt, um nach der ganzen Aufregung rund um den Oberliga-Titel den Kopf wieder freizubekommen. Im Grunde genommen war ich mir schon beim Abflug klar, dass ich zurückkommen würde. Das ist einfach meine Stadt und ich wäre zu keinem anderen Club in Europa gewechselt. Aus diesem Grund hatte ich ja auch schon einen Vertrag kurz vor Abflug unterzeichnet, mir aber noch bis heute die Zeit erbeten, endgültig zuzusagen. Ich habe aber bereits die Arbeit aufgenommen und stehe in Kontakt mit Spielern sowie deren Berater“, so der Kanadier, der Mitte August in Bad Nauheim erwartet wird.

„Ich freue mich, dass wir uns mit Frank für ein weiteres Jahr einigen konnten. Ich kenne ja die Zusammenarbeit mit ihm noch von der Kaderzusammenstellung aus dem letzten Jahr. Und ich denke – wie man am Ende der Saison sehen konnte – ist nicht alles falsch gelaufen, was wir da gemeinsam auf die Beine gestellt hatten“, so Geschäftsführer Andreas Ortwein schmunzelnd.

„Mit Frank Carnevale und Daniel Heinrizi haben wir sogar noch eine weitere sportliche Kompetenz, die bei der Teamzusammenstellung unterstützt. Diese wird auch nötig sein, denn für die Bundesliga müssen wir da sehr überlegt handeln mit unseren finanziellen Möglichkeiten. Jetzt sind gleichermaßen kaufmännisches Geschick und Netzwerke in die verschiedenen Ligen meinerseits – wie auch sportliches „Auge“ und die Netzwerke der beiden Trainer gefragt“, lässt Ortwein etwas den Fan Einblick nehmen in die laufenden Planungen und Hintergründe bei der Kaderzusammenstellung.

Nachdem auch Daniel Heinrizi sich derzeit ein paar Tage Urlaub in der Sonne gönnt, wird es noch ein klein wenig dauern, ehe die ersten Unterschriften von Spielern erfolgen. Mit einigen haben die Verantwortlichen abwer bereits mündliche Vereinbarungen getroffen, die in Kürze schriftlich fixiert werden.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später