Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Berlin. (LS) Die Eisbären Juniors besiegten die Düsseldorfer EG im zweiten Spiel des Halbfinales mit 3:2 und sind somit in die Endrunde eingezogen. Motiviert...
Dominik Grafenthin bereitete zwei Treffer vor - © by Eishockey-Magazin (DR)

Dominik Grafenthin bereitete zwei Treffer vor – © by Eishockey-Magazin (DR)

Berlin. (LS) Die Eisbären Juniors besiegten die Düsseldorfer EG im zweiten Spiel des Halbfinales mit 3:2 und sind somit in die Endrunde eingezogen.

Motiviert durch 1.275 Zuschauer, darunter auch die Eisbären-Legenden Hartmut Nickel und Sven Felski, legten die Gastgeber einen perfekten Start hin. Nach gerade einmal 63 gespielten Sekunden brachte Can Matthäs die Juniors in Führung. Doch während die Berliner Fans noch feierten, verloren die Hausherren an der eigenen blauen Linie den Puck und Brazda (2.) traf zum Ausgleich. Beide Teams schenkten sich von Beginn an nichts, doch es waren zunächst die Juniors, die zum Torerfolg kamen. Nach einem schönen Pass vors Tor konnte Kapitän Franz Bertholdt (5.) die Hauptstädter wieder in Führung bringen. Doch die DEG zeigte sich kämpferisch, nach einem Angriff kam es zum Gerangel vor dem Tor, Berlins Goalie Sharipov fehlte die Übersicht und so konnte Stocker (11.) für die Gäste ausgleichen.

Im Mittelabschnitt erspielten sich die Berliner dann immer wieder schöne Chancen, doch Federolf (21.) traf nur den Außenpfosten und auch Jonas Müller (28.) scheiterte an der Latte. Kurz vor Ende des Drittels konnten die Juniors dann ihr Powerplay aufziehen und diesmal war Müller (37.) erfolgreich. Von der Blauen fand der Puck den Weg in die Maschen zur 3:2 Führung.

Im Schlussdrittel waren nun die Gäste gefordert und gaben auch zweifellos alles. Mehrmals hatten sie die Chance zum Ausgleich, Stocker (41.) und Tobias Brazda (42.) tauchten jeweils allein vorm Berliner Tor auf, scheiterten jedoch. Die DEG warf auch weiterhin alles in die Offensive, doch die Juniors warfen sich in die Schüsse und konnten den knappen Vorsprung letztlich verteidigen.

Somit erreichen die Eisbären Juniors das Finale und es kommt zur Neuauflage der Schlussrunde von 2012 mit den Jungadlern aus Mannheim.
Das erste Spiel findet am Mittwoch, 2. April, um 19 Uhr im Welli statt. Am kommenden Wochenende werden Spiel zwei und eventuell Spiel drei in Mannheim ausgetragen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später