Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

    Beklfast. (PM) Die Fischtown Pinguins haben auch ihr zweites Testspiel bei den Belfast Giants gewonnen. Am Sonntag sprang ein lockerer 7:1 Sieg... Fette Beute in Ulster:  Pinguins schlagen Giants mit 7:1

 

Cory Quirk - © by EH-Mag. (SP)

Cory Quirk – © by EH-Mag. (SP)

 

Beklfast. (PM) Die Fischtown Pinguins haben auch ihr zweites Testspiel bei den Belfast Giants gewonnen. Am Sonntag sprang ein lockerer 7:1 Sieg (5:0/ 2:1/0:0) heraus. Am Tag zuvor hatten die Seestädter bereits  mit 4:3 gewonnen und somit auch den Gesamtsieg aus dem Duell mit den Nordiren errungen. 

Das Spiel am Sonntag war nach zwölf Minuten entschieden, da stand es bereits 5:0 für die Pinguins. Cory Quirk traf schon nach 17 Sekunden mit dem ersten Angriff, Rob Bordson legte nach gut vier Minuten das 2:0 nach und nur Sekunden später erhöhte Jason Bast auf 3:0. Mit einem weiteren Doppelschlag in der 12. Minute durch Christoph Körner und Cody Lampl schraubten die Pinguins das Ergebnis auf 5:0.

Im zweiten Drittel traf Jack Combs zum 6:0 (28.), aber jetzt bekam auch Pinguins-Torhöter Jerry Kuhn mehr zu tun. Und einer der nun häufiger aufs Tor fliegenden Schüsse ging rein: David Rutherford traf zum 6:1 (29.). Doch noch im Mitteldrittel erhöhte Marian Dejdar auf 7:1 (34.).

Weil das Spiel entschieden war, passierte im letzten Drittel wenig. Lediglich eine Schlägerei, die in der britischen Liga offenbar zwingend dazugehört, ließ die Fans aus den Sitzen gehen. Jim Vandermeer packte sich Jordan Owens, und der musste ganz schön einstecken. Das Ergebnis blieb aber bei 7:1 für die Pinguins.

Thomas Popiesch: „Insgesamt gesehen für uns ein gutes Wochenende. Wir wollten den nächsten Schritt in unserer Vorbereitung machen, was uns gut gelungen ist. Die Mannschaft bekommt heute Abend frei und morgen geht’s zurück in die Heimat“.

Pinguine gewinnen in Belfast
Harter Fight bis zum Ende

Die Fischtown Pinguins haben das erste von zwei Testspielen bei den Belfast Giants mit 4:3 (2:1, 0:0, 2:2) gewonnen. Marian Dejdar (2), Bronson Maschmeyer und Wade Bergman schossen die Tore für die Bremerhavener.
Die Pinguins waren zu Beginn die deutlich frischere Mannschaft. Die Giants, die erst seit einer Woche im Training sind, liefen meist hinterher und kamen oft zu spät in die Zweikämpfe, so dass sie viele Strafen kassierten. Gleich die ersten beiden nutzen die Pinguins zu zwei Toren. In der 3. Minute staubte Bronson Maschmeyer zum 1:0 ab und in der 5. Minute versenkte Marian Dejdar nach Pass von Mike Moore mit der Rückhand. Erst nach rund zehn Minuten im ersten Drittel kamen die Gastgeber besser ins Spiel und auf 1:2 heran. Es war ebenfalls ein Powerplay-Tor. Michael Forney fälschte einen Schuss von Spielertrainer Derrick Walser unhaltbar ab (17.).
Ab dem zweiten Drittel war es das ausgeglichene Spiel, das alle erwartet hatten. Die Giants waren nun drin und hatten mehr Tempo in den Spielzügen, so dass sie die Pinguins-Abwehr vor viel größere Probleme stellten als zu Beginn. Torhüter Jani Nieminen war vielfach gefordert, hielt aber stets sicher. Die Pinguins erspielten sich ebenfalls einige Chancen, das zweite Drittel blieb aber torlos. Steve Slaton für die Pinguins und David Rutherford für die Giants scheiterten am Pfosten.
Im letzten Drittel schoss Wade Bergman die Pinguins mit dem dritten Überzahl-Tor mit 3:1 in Führung (45.). Sein Schuss von der blauen Linie ging glatt durch. In der 51. Minute verkürzten die Giants aber noch einmal auf 2:3, so dass es packende Schlussminuten wurden. Und giftige. Adam Keefe und Mike Moore lieferten sich einen Fauskampf, der nicht von schlechten Eltern war. Als sich die Aufregung gelegt hatte, traf Marian Dejdar mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 (53.) nach perfekter Vorarbeit von David Zucker. Doch die Spannung war damit noch nicht raus. Derrick Walser verkürzte in der 56. Minute auf 3:4. Trotz einer doppelten Unterzahl kurz vor vor dem Ende verteidigten die Pinguins das Ergebnis bis zum Schlusspfiff und feierten damit ihren zweiten Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel.

 

Diese Clips könnten auch Ihr Interesse wecken …

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später