Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Regensburg. (PM) Der EV Regensburg ist seinem Ziel „Fünf Sterne für den EVR“ ein großes Stück näher gekommen. Um die höchste Auszeichnung des Deutschen... Ex-Bundestrainer wird Nachwuchscoach in Regensburg
Jim Setters - © by EH-Mag. (DR)

Jim Setters – © by EH-Mag. (DR)

Regensburg. (PM) Der EV Regensburg ist seinem Ziel „Fünf Sterne für den EVR“ ein großes Stück näher gekommen. Um die höchste Auszeichnung des Deutschen Eishockeybundes (DEB) für eine qualifizierte Nachwuchsarbeit zu erlangen, fehlte dem EVR bislang ein wichtiger Baustein: Ein 2. Hauptamtlicher Nachwuchstrainer.

Der EV Regensburg freut sich nun, diesen Posten mit keinem geringeren als Jim Setters besetzen zu können, der über jahrzehntelange nationale und internationale Erfahrung bei der Ausbildung des Eishockeynachwuchses verfügt. Der gebürtige Kanadier war von 1993 bis 2015 Headcoach der U-18 und U-20 Nationalmannschaft. Seit dem Jahr 2000 fungiert er als Mentor-Coach bei der IIHF (International Ice Hockey Federation). Weitere Einzelheiten seiner Eishockey-Vita entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Lebenslauf.

„Das Interesse von Jim Setters an einer Zusammenarbeit mit dem EVR erfüllt uns mit großem Stolz, denn es beweist die Qualität unserer Nachwuchsarbeit, die jetzt einen weiteren überregional beachteten Schritt nach vorne machen wird“, so EVR-Vorstand Ivo Stellmann-Zidek. Zu seiner Entscheidung für Regensburg sagtSetters: „Bei den DEB Nachwuchs-Auswahlmaßnahmen habe ich gesehen, wie gut die Nachwuchsspieler des EVR ausgebildet waren. Durch diese Erfahrung wusste ich, dass in Regensburg eine sehr gute Basis besteht und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Spielern, Trainern und Vorstand des EVR.“

In Zusammenarbeit mit Stefan Schnabl will Setters die Nachwuchsspieler des EVR von der Vorschule bis zur DNL individuell fördern und für die schnellste Mannschaftssportart der Welt fit machen. Wichtig ist den beiden Coaches nicht nur die sportliche, sondern auch die persönliche Entwicklung der Spieler. Sie sollen fürs Leben bestmöglich gewappnet sein und zu wertvollen Mitgliedern unserer Gesellschaft werden.

Der EVR übernimmt damit eine große Verantwortung für eine wachsende Zahl von Jungen und Mädchen vom Vorschulalter bis zum Erwachsenwerden. Die intensive, persönliche und sportliche Betreuung, die auch wichtiger Bestandteil des aktuellen Erfolgs der Profi-Mannschaft des EVR ist, ist allerdings mit steigenden Kosten verbunden.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert