Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Landshut. (PM EVL) Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue... EVL-Personalplanungen schreiten voran: Lukas Mühlbauer bleibt bei seinem Heimatverein

Lukas Mühlbauer – © by Sportfoto-Sale (DR)

Landshut. (PM EVL) Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat seinen Vertrag bei den Rot-Weißen um ein Jahr bis zum Sommer 2022 verlängert.

Der 21-jährige Mühlbauer stammt aus der eigenen Talentschmiede und absolvierte bereits in der Aufstiegssaison 2018/19 seine ersten fünf Einsätze im Profi-Team des EVL. Nach dem Aufstieg in die DEL2 ging es für den ehemaligen U 19-Nationalspieler vor allem darum Spielpraxis und damit weitere Erfahrungen zu sammeln. Deshalb bestritt er für den Landshuter Oberliga-Kooperationspartner Eisbären Regensburg 44 Spiele und sammelte 21 Punkte (acht Tore/13 Assists). In der abgelaufenen Spielzeit erzielte Mühlbauer gleich zum Auftakt gegen die Eispiraten Crimmitschau sein erstes DEL2-Tor und schaffte im Jahr 2021 seinen endgültigen Durchbruch. Insgesamt gelangen dem flinken und abschlussstarken Linksschützen in 43 Partien in dieser Spielzeit zwölf Tore und neun Assists. Im letzten Saisonspiel gegen die Bayreuth Tigers feierte Mühlbauer seinen ersten Hattrick in der DEL2.

„Ich freue mich sehr, ein weiteres Jahr beim EVL spielen zu können. Ich fühle mich hier sehr wohl, bekomme sehr viel Vertrauen geschenkt und kann von den erfahrenen Spielern in der Mannschaft viel lernen. Für mich ist es sehr wichtig, mich permanent weiter zu entwickeln und hart an mir zu arbeiten, um in der kommenden Saison den nächsten Schritt im Profibereich zu machen. Ich freue mich jetzt schon auf die neue Saison und hoffe, endlich wieder einmal vor Zuschauern und unseren Fans spielen zu dürfen“, sagte Mühlbauer nach der Vertragsunterzeichnung.

„Für mich hat Lukas besonders nach Weihnachten einen großen Sprung gemacht. Er ist jetzt in der DEL2 angekommen. Zuvor hat ihm auch das Jahr in Regensburg wirklich gutgetan. Mittlerweile hat er das Verständnis dafür, was es braucht, um ein guter Eishockeyspieler zu werden. Natürlich muss er weiter an sich arbeiten. Aber wenn er so weiter macht, wie zuletzt, dann bin ich mir sicher, dass er eine erfolgreiche Karriere haben wird“, erläutert EVL-Cheftrainer Leif Carlsson.

„Ich bin sehr froh, dass wieder ein Eigengewächs den Sprung in den Profibereich geschafft hat. Das ist das Ergebnis unermüdlichen Arbeitens und Glaubens an sich selbst. Sein Weg sollte für andere ein Vorbild sein. Zusätzlich ist es wieder ein Zeichen unserer guten Nachwuchsarbeit am Standort.
Ich freue mich wirklich sehr für Lukas und bin mir sicher, dass seine Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist,“ meint EVL Spielbetrieb-GmbH-geschäftsführer Ralf Hantschke.

Folgende Spieler stehen aktuell (Stand: 11. April 2021) für die DEL2-Saison 2021/22 beim EV Landshut unter Vertrag:

Tor: Dimitri Pätzold, Olafr Schmidt (N/Ravensburg Towerstars)

Verteidigung: Dominik Bohac, Alexander Dersch, Stephan Kronthaler, Henry Martens, Andreas Schwarz (N/Tölzer Löwen), Robin Weihager.

Sturm: Fabian Baßler, Sebastian Busch, Lukas Mühlbauer, Marco Pfleger (N/Tölzer Löwen), Marcus Power, Zach O´Brien.

2891
Die DEL hat in dieser "Corona-Saison" 20/21 den Spielbeginn gestaffelt festgelegt. Wann wäre unter Zulassung von Zuschauern an einem Freitagabend der ideale Spielbeginn?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.