Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Lindau. (PM EVL) Zum Auftakt ein Trainingslager in Bad Tölz, dann fünf Testspiele in der Fremde und zum Abschluss als Höhepunkt die Heim-Premiere inklusive... EV Lindau Islanders mit Trainingslager in Bad Tölz und fünf Auswärts-Tests

Michael Baindl, Headcoach EV Lindau Islanders – © Betty Ockert

Lindau. (PM EVL) Zum Auftakt ein Trainingslager in Bad Tölz, dann fünf Testspiele in der Fremde und zum Abschluss als Höhepunkt die Heim-Premiere inklusive Family Day gegen die EHC Oberthurgau Pikes aus der höchsten Amateurliga der Schweiz.

Das sind die Eckpunkte des Vorbereitungs-Programms der EV Lindau Islanders auf die Saison 2024/2025 der Eishockey-Oberliga Süd.

Headcoach Michael Baindl lädt den neuen EVL-Kader zum ersten Eislehrgang vom 30. August bis zum 1. September nach Bad Tölz, eine Station in der erfolgreichen Laufbahn von Baindl als Spieler. Es folgt am 3. September (20.00 Uhr) in Dornbirn ein Testspiel gegen den EC Bregenzerwald, der in der multinationalen Alps Hockey League mit Teilnehmern aus Österreich, Italien und Slowenien spielt. Danach geht es am 7. September (17.00 Uhr) zum EHC Arosa aus der MyHockey League in der Schweiz. Die Eidgenossen, die sieben Mal den nationalen Titel gewannen, feiern in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag und sind seit vielen Jahren ein willkommener EVL-Gegner in der Vorbereitung. Nur einen Tag später (8. September / 18.00 Uhr) treffen die Islanders auf den EHC Lustenau, den Dritten der Alps Hockey League in der vergangenen Saison. Nach der Saison zogen sich die Lustenauer aus finanziellen und strategischen Gründen aber aus der Alps Hockey League zurück.

HC Prättigau Herrschaft heißt der Gegner der Islanders am 11. September (20.00 Uhr). Gespielt wird in der Eishalle Grüsch, der Heimspielstätte des Vereins aus derselben Liga wie die Pikes Oberthurgau. Prättigau ist das Tal der Landquart im Schweizer Kanton Graubünden. Es folgt am 13. September (20.00 Uhr) ein zweiter Test gegen den EC Bregenzerwald in Dornbirn.

Den heimischen Fans präsentieren sich die Schützlingen von Michael Baindl erstmals am 14. September. Zugleich steht der „Family Day“ auf dem Programm. Der Gegner in der BPM-Arena ist der EHC Oberthurgau Pikes aus Romanshorn. Die Pikes erreichten in der vergangenen Saison das Minimalziel Klassenerhalt ohne den Umweg der Abstiegsrunde. Für die kommenden Saison verstärkten sich die Pikes mit namhaften Spielern, darunter Kevin Puschnik, der Sohn des ehemaligen EVL-Trainers Gerhard Puschnik.

Das Vorbereitungsprogramm der EV Lindau Islanders

Trainingslager Bad Tölz 30.08-01.09

03.09.24 – EC Bregenzerwald 20.00 Uhr (A) – Messestadion Dornbirn
07.09.24 – EHC Arosa 17.00 Uhr (A) – Sport- und Kongresszentrum Arosa
08.09.24 – EHC Lustenau 18.00 Uhr (A) – Rheinhalle Lustenau
11.09.24 – HC Prättigau Herrschaft 20.00 Uhr (A) – Eishalle Grüsch
13.09.24 – EC Bregenzerwald 20.00 Uhr (A) – Messestadion Dornbirn
14.09.24 – EHC Oberthurgau Pikes 16.00 Uhr (H) – Family Day




1099
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert