Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wien. (PM) Die UPC Vienna Capitals empfangen am Freitag im sechsten Spiel im Rahmen der European Trophy den HC Slovan Bratislava (19.15 Uhr). Nach...

Wien. (PM) Die UPC Vienna Capitals empfangen am Freitag im sechsten Spiel im Rahmen der European Trophy den HC Slovan Bratislava (19.15 Uhr). Nach drei Siegen in Folge wollen die Capitals auch gegen den slowakischen Meister ihr Punktekonto aufbessern und Revanche für das knappe 1:2 n.P. Anfang August. Headcoach Tommy Samuelsson muss neben Sven Klimbacher auch auf Rafael Rotter verzichten, der im Spiel gegen JYP eine Handverletzung erlitt und im Hinblick auf die heimische Meisterschaft geschont wird.

Generalprobe für Meisterschaftsstart
Für die Capitals ist das Spiel gegen Bratislava der letzte Test vor dem Auftaktspiel der Meisterschaft am kommenden Donnerstag in Ljubljana. Gegen Bratislava gab es bereits am 10. August einen Kräftevergleich, der in der Slovnaft-Arena 1:2 nach Penaltyschießen verloren ging. Dazwischen liegen vier Spiele, in denen die Capitals zu einer starken Einheit geworden sind.  Headcoach Tommy Samuelsson erwartet ein enges Match: „Wir haben unser System entwickelt und in den letzten Spielen schon sehr gut umgesetzt. Man kann aber nicht erwarten, dass wir gegen diese europäischen Spitzenklubs jedes Spiel gewinnen – das wäre vermessen. Jedes Spiel ist eng und jeder kann gegen jeden gewinnen.“

Seidl ersetzt Rotter
Durch den Ausfall von Rafael Rotter rückt Mario Seidl in die 1. Linie vor. Er wird gemeinsam mit Benoit Gratton und Francois Fortier stürmen. Ansonsten bleiben die Linien unverändert. Im Tor will Tommy Samuelsson beide Goalies spielen lassen. Zur Mitte der Spielzeit wird es daher einen Wechsel geben. Trotz des Ausfalls von Rafael Rotter, gibt es von der medizinischen Abteilung der Capitals gute Nachrichten. Sven Klimbacher, der einen Wadenbeinbruch erlitt, ist wieder gipsfrei und hat mit dem Aufbautraining begonnen. Daniel Woger, der an den Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung litt, spielte am Mittwoch mit dem U20-Team bei einem Testmatch in Bratislava mit, und fühlt sich von Tag zu Tag besser.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später