Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München / Krefeld. (PM) Die Euro Hockey Challenge geht in eine neue Runde. Dabei trifft die Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) am 20. April...

München / Krefeld. (PM) Die Euro Hockey Challenge geht in eine neue Runde. Dabei trifft die Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) am 20. April 2013 auf den Weltranglisten-Vierten aus Schweden. Für dieses hochkarätige Spiel steht nun auch der Austragungsort fest: der KönigPalast in Krefeld. Spielbeginn ist um 14.15 Uhr. Der Ort für das zweite Spiel gegen Schweden am 21.04.2013 wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Tickets sind ab sofort über www.deb-online.de, www.eventim.de sowie alle Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Gegen Schweden gab es zuletzt eine 5:2 (1:1, 2:1 ,2:0) Niederlage bei der 2012 IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Stockholm. In Krefeld war die Nationalmannschaft 2007 mit einem Länderspiel gegen Dänemark zu Gast. Damals setzte sich Deutschland mit 4:2 durch. „Schweden ist ein Top-Gegner. Die Zuschauer dürfen sich so kurz vor der Weltmeisterschaft auf ein spannendes Spiel freuen. Wir werden alles daran setzen, den Teams den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.“, so Paul Keusch, Geschäftsführer der Seidenweberhaus GmbH, Betreiber des KönigPalast. Weitere Gegner der Euro Hockey Challenge in der Saison 2012/13 sind Weißrussland und Tschechien.

Nach dem großen internationalen Erfolg in den ersten beiden Jahren haben sich die Top 12 Nationen in Europa im Sommer auf zwei weitere Jahre Euro Hockey Challenge geeinigt. Bei dieser Turnierform spielen die besten europäischen Mannschaften über einen Zeitraum von zwei Jahren gegeneinander, um sich besser auf die Weltmeisterschaft vorbereiten zu können. Der Spielmodus bleibt bestehen.

 

Die Fans der Krefeld Pinguine bekommen ein Länderspiel im kommenden April geboten – © by (OM) Eishockey-Magazin

Modus:

Gemäß der aktuellen Weltrangliste werden die Top-12-Nationen in Europa in drei Pools eingeteilt. Dabei bilden die ersten vier Teams Pool A, die nächsten sechs Teams Pool B und die beiden letzten Teams Pool C. Alle zwölf Teams wiederum werden in zwei Gruppen A und B aufgeteilt. In der ersten Saison (2012-2013) spielen zwei A-Pool-Mannschaften, 3-B-Pool-Mannschaften und eine C-Pool-Mannschaft in der Gruppe A. Zwei Pool-A-Mannschaften sowie eine C-Pool-Mannschaft der Gruppe B spielen mit drei B-Pool-Teams in der Gruppe B. Die zwei A-Pool-Mannschaften und die C-Pool-Mannschaft in beiden Gruppen spielen jeweils 2 Begegnungen gegen die B-Pool-Mannschaften. In der zweiten Saison (2013-2014) wechseln die drei Pool-B-Teams jeweils die Gruppen. Gespielt wird im Drei-Punkte-System, d.h. für einen Sieg bekommt die jeweilige Mannschaft drei Punkte, bei einem Overtime-Sieg zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Verlängerung einen Punkt. Pro Saison bestreitet jedes Team sechs Spiele.

Gruppeneinteilung 2012/13

 

Gruppe A Gruppe B
A1 Russland A3 Tschechien
A2 Finnland A4 Schweden
B2 Norwegen B1 Slowakei
B3 Schweiz B4 Deutschland
B6 Dänemark B5 Lettland
C2 Frankreich C1 Weißrussland

 

Den ausführlichen Spielplan finden Sie hier: http://www.deb-online.de/index.php/euro-hockey-challenge.html

Statistik:

Schweden    

 

1. 07.02.1928 Deutschland Schweden

LS

Davos

0

9

2. 20.03.1932 Deutschland Schweden

EM

Berlin

0

1

3. 23.02.1941 Deutschland Schweden

LS

Garmisch

2

1

4. 18.11.1951 Deutschland Schweden

LS

Berlin

1

15

5. 21.11.1951 Deutschland Schweden

LS

Krefeld

5

8

6. 18.02.1952 Deutschland Schweden

OS

Oslo

3

7

7. 08.03.1953 Deutschland Schweden

WE

Zürich

6

8

8. 13.03.1953 Deutschland Schweden

WE

Zürich

2

12

9. 04.03.1954 Deutschland Schweden

WE

Stockholm

0

4

10. 15.01.1955 Deutschland Schweden

LS

Göteborg

2

6

11. 16.01.1955 Deutschland Schweden

LS

Göteborg

2

6

12. 25.02.1955 Deutschland Schweden

WE

Krefeld

4

5

13. 04.02.1956 Deutschland Schweden

OS

Cortina d’Ampezzo

1

1

14. 07.03.1959 Deutschland Schweden

WE

Ostrava

1

6

15. 03.10.1959 Deutschland Schweden

LS

Essen

1

5

16. 04.10.1959 Deutschland Schweden

LS

Essen

3

5

17. 28.02.1960 Deutschland Schweden

OS

Squaw Valley

2

8

18. 08.03.1961 Deutschland Schweden

WE

Genf

1

12

19. 17.03.1962 Deutschland Schweden

WE

Denver

0

4

20. 13.03.1963 Deutschland Schweden

WE

Stockholm

2

10

21. 24.01.1964 Deutschland Schweden

LS

Mannheim

1

6

22. 25.01.1964 Deutschland Schweden

LS

Garmisch

3

5

23. 04.02.1964 Deutschland Schweden

OS

Innsbruck

2

10

24. 24.02.1966 Deutschland Schweden

LS

München

3

4

25. 20.03.1967 Deutschland Schweden

WE

Wien

1

3

26. 01.02.1968 Deutschland Schweden

LS

Füssen

1

4

27. 09.02.1968 Deutschland Schweden

OS

Grenoble

4

5

28. 23.03.1971 Deutschland Schweden

WE

Bern

2

7

29. 31.03.1971 Deutschland Schweden

WE

Genf

2

1

30. 11.04.1972 Deutschland Schweden

WE

Prag

0

10

31. 19.04.1972 Deutschland Schweden

WE

Prag

1

7

32. 27.03.1973 Deutschland Schweden

LS

Stockholm

3

12

33. 04.04.1973 Deutschland Schweden

WE

Moskau

2

8

34. 12.04.1973 Deutschland Schweden

WE

Moskau

1

12

35. 01.03.1975 Deutschland Schweden

LS

Garmisch

6

5

36. 02.03.1975 Deutschland Schweden

LS

Oberstdorf

4

6

37. 08.04.1976 Deutschland Schweden

WE

Kattowitz

1

4

38. 25.04.1977 Deutschland Schweden

WE

Wien

1

7

39. 26.04.1978 Deutschland Schweden

WE

Prag

2

6

40. 14.04.1979 Deutschland Schweden

WE

Moskau

3

7

41. 16.02.1980 Deutschland Schweden

OS

Lake Placid

2

5

42. 28.12.1980 Deutschland Schweden

LS

Stockholm

0

4

43. 29.12.1980 Deutschland Schweden

LS

Västeras

2

6

44. 12.04.1981 Deutschland Schweden

WE

Göteborg

2

4

45. 21.04.1982 Deutschland Schweden

WE

Helsinki

1

3

46. 17.12.1982 Deutschland Schweden

IC

Moskau

2

7

47. 16.04.1983 Deutschland Schweden

WE

Dortmund

1

5

48. 11.02.1984 Deutschland Schweden

OS

Sarajevo

1

1

49. 29.08.1984 Deutschland Schweden

LS

London/ CAN

0

8

50. 08.09.1984 Deutschland Schweden

CC

Calgary

2

4

51. 17.12.1984 Deutschland Schweden

IC

Moskau

1

2

52. 01.04.1985 Deutschland Schweden

LS

Frankfurt

4

5

53. 03.04.1985 Deutschland Schweden

LS

Berlin

2

5

54. 17.04.1985 Deutschland Schweden

WE

Prag

2

3

55. 28.04.1985 Deutschland Schweden

WE

Prag

2

5

56. 18.04.1986 Deutschland Schweden

WE

Moskau

2

4

57. 11.04.1987 Deutschland Schweden

LS

Rosenheim

4

6

58. 12.04.1987 Deutschland Schweden

LS

München

2

4

59. 17.04.1987 Deutschland Schweden

WE

Wien

0

3

60. 17.12.1987 Deutschland Schweden

IC

Moskau

2

3

61. 28.02.1988 Deutschland Schweden

OS

Calgary

2

3

62. 02.09.1988 Deutschland Schweden

LS

Garmisch

4

3

63. 04.09.1988 Deutschland Schweden

LS

Dortmund

1

4

64. 13.12.1988 Deutschland Schweden

LS

Uppsala

1

5

65. 14.12.1988 Deutschland Schweden

LS

Stockholm

5

3

66. 18.04.1989 Deutschland Schweden

WE

Stockholm

3

3

67. 04.09.1989 Deutschland Schweden

LS

Garmisch

3

3

68. 05.09.1989 Deutschland Schweden

LS

München

2

1

69. 12.12.1989 Deutschland Schweden

LS

Göteborg

1

5

70. 13.12.1989 Deutschland Schweden

LS

Södertälje

1

6

71. 20.12.1989 Deutschland Schweden

IC

Moskau

3

2

72. 19.04.1990 Deutschland Schweden

WE

Bern

0

6

73. 10.11.1990 Deutschland Schweden

DC

Stuttgart

1

5

74. 19.04.1991 Deutschland Schweden

WE

Helsinki

1

8

75. 09.11.1991 Deutschland Schweden

DC

Frankfurt

2

3

76. 13.02.1992 Deutschland Schweden

OS

Meribel

1

3

77. 22.02.1992 Deutschland Schweden

OS

Meribel

3

4

78. 01.05.1992 Deutschland Schweden

WM

Prag

5

2

79. 19.12.1992 Deutschland Schweden

IC

St. Petersburg

1

4

80. 05.11.1993 Deutschland Schweden

DC

Stuttgart

2

3

81. 23.02.1994 Deutschland Schweden

OS

Lillehammer

0

3

82. 26.08.1996 Deutschland Schweden

WCH

Stockholm

1

6

83. 18.02.2002 Deutschland Schweden

OS

Salt Lake City

1

7

84. 07.05.2002 Deutschland Schweden

WM

Göteborg

2

6

85. 31.08.2004 Deutschland Schweden

WCH

Stockholm

2

5

86. 07.04.2005 Deutschland Schweden

LS

Riesa

2

0

87. 09.04.2005 Deutschland Schweden

LS

Riesa

2

3

88. 17.02.2010 Deutschland Schweden

OS

Vancouver

0

2

89. 23.05.2010 Deutschland Schweden

WM

Köln

1

3

90. 06.04.2011 Deutschland Schweden

EHC

Halmstad

1

2

91. 08.04.2011 Deutschland Schweden

EHC

Göteborg

0

2

92. 11.05.2011 Deutschland Schweden

WM

Bratislava

2

5

93. 09.05.2012 Deutschland Schweden

WM

Stockholm

2

5

  9 Siege     4 Unentschieden     80 Niederlagen

173

474

 

Krefeld    

 

1. 21.11.1951 Deutschland Schweden

LS

Krefeld

5

8

2. 09.12.1953 Deutschland Finnland

LS

Krefeld

5

1

3. 25.02.1955 Deutschland Schweden

WE

Krefeld

4

5

4. 26.02.1955 Deutschland Polen

WE

Krefeld

4

5

5. 01.03.1955 Deutschland Finnland

WE

Krefeld

7

1

6. 31.01.1980 Deutschland UdSSR/ GUS/ RUS

LS

Krefeld

2

4

7. 14.04.1993 Deutschland USA

LS

Krefeld

4

5

8. 09.02.2005 Deutschland Kanada

LS

Krefeld

1

4

9. 14.04.2007 Deutschland Dänemark

LS

Krefeld

4

2

  3 Siege  6 Niederlagen

 

 

36

35

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später