Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kaufbeuren,. (PM ESVK) Der Spielplan der Joker in der DEL2 ist derzeit sehr zerpflückt. Zwei Spielverlegungen aufgrund von Corona-Fällen und Quarantänemaßnahmen bei den Selber... ESVK trifft am Sonntag auf die Dresdner Eislöwen

Stefan Vajs, ESV Kaufbeuren – © by Sportfoto-Sale (JK)

Kaufbeuren,. (PM ESVK) Der Spielplan der Joker in der DEL2 ist derzeit sehr zerpflückt.

Zwei Spielverlegungen aufgrund von Corona-Fällen und Quarantänemaßnahmen bei den Selber Wölfen und den Eispiraten Crimmitschau, sind dafür verantwortlich, dass der ESVK früher in die Deutschland Cup Pause gehen konnte und nun auch am Freitag kein Spiel bestreitet.
Dafür stehen für die Mannschaft von Trainer Tray Tuomie allein bis zum Jahreswechsel in 40 Tagen 16 Spiele auf dem Programm. Im Schnitt sind die Joker somit alle 2,5 Tage im Einsatz. Ein wahres Mammutprogramm. Los geht es am Sonntag den 21. November mit einem Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen.

Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen

Am Sonntag um 17:00 Uhr gastieren die Dresdner Eislöwen in der erdgas schwaben arena. Die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann liegt aktuell mit 26 Punkten aus 14 Spielen auf dem vierten Tabellenplatz der DEL2. Die Joker haben dagegen in 14 Spielen 19 Punkte ergattern können und liegen auf dem achten Platz in der Tabelle.

Tickets für das Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen sind aktuell im Ticket-Online-Shop (Klick) und in der ESVK Geschäftsstelle zu bekommen. Eine Abendkasse ist ebenfalls geöffnet. Hier ist aber mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Daher bitten wir Tickets bevorzugt im Ticket-Online-Shop zu erwerben.

Wir bitten auch dringend zu beachten, dass für das Heimspiel der Joker am Sonntag gegen die Dresdner Eislwöen die 2G Regel und eine FFP2 Maskenpflicht im gesamten Stadionbereich gilt. Alle Infos dazu sind auf esvk.de zu finden. Klick.

Hinweis: Aufgrund der tagesaktuellen Entscheidungen der bayerischen Landesregierung, die aller Voraussicht nach am kommenden Dienstag in Kraft treten werden, hat der ESVK den Kartenvorverkauf für die kommenden Heimspiele vorerst gestoppt.

Das Personal

ESVK Trainer Tray Tuomie kann nach aktuellen Erkenntnissen aller Wahrscheinlichkeit am Sonntag wieder auf Sami Blomqvist zurückgreifen. Unklar ist dagegen noch die Lage bei Branden Gracel und Yannik Burghart. Sehr schlechte Nachrichten gibt es derweil von Fabian Koziol, wie schon berichtet, hat der junge Verteidiger sich beim Auswärtsspiel in Bad Nauheim eine schwerere Oberkörperverletzung zugezogen und wird aller Voraussicht nach mindestens bis zum Jahresende ausfallen.

1849
Sollte Toni Söderholm auch über den Sommer 2022 hinaus als Bundestrainer die deutsche Nationalmannschaft betreuen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später