Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kempten. (PM Sharks) Im Rahmen einer Umstrukturierung präsentieren die Verantwortlichen an der Iller einige Veränderungen rund um die Sharks. Ab sofort übernimmt der US... ESC Kempten präsentiert neuen Trainer

Brad Miller – © ESC Media/PR

Kempten. (PM Sharks) Im Rahmen einer Umstrukturierung präsentieren die Verantwortlichen an der Iller einige Veränderungen rund um die Sharks.

Ab sofort übernimmt der US Amerikaner Brad Miller das Traineramt bei der ersten Mannschaft. Markus Russler wird wie gewohnt als Co Trainer sowie als Torwarttrainer tätig sein. Der bisherige Coach Carsten Gosdeck wechselt ins Marketingteam der Allgäuer. Nachdem er mit dem Aufstieg in die Bayernliga und dem Erreichen der Playoff Halbfinals mit seiner Mannschaft durchaus sportlich erfolgreich war, wartet nun eine neue Aufgabe auf den Kölner.

Für Miller wird es die erste Station als Headcoach sein. 2012 kam der heute 36jährige nach Deutschland und heuerte in Bad Nauheim an. Gemeinsam mit dem ehemaligen Shark Michel Maaßen konnte er gleich in seiner ersten Saison den Meistertitel in der Oberliga erringen und den Aufstieg in die DEL2 feiern. Mit starken Leistungen hatte er daran auch einen großen Anteil.

Nach einem inaktiven Jahr wechselte er für eine Saison zu den Bulls nach Sonthofen, bevor er für 5 Spielzeiten beim EC Peiting anheuerte. Zum Abschluss seiner aktiven Zeit spielte er noch eine Saison für den EV Füssen, konnte dort aber verletzungsbedingt nur 9 Spiele absolvieren, bevor er seine Karriere beenden musste.

Das Kemptener Urgestein Markus Russler schaut positiv nach vorne: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Brad, er ist ein ruhiger und sachlicher Coach. Er war in seiner Karriere ein sehr starker Verteidiger und jeweils dreimal Verteidiger des Jahres in der Oberliga Süd, zusätzlich bester Scorer, Torschütze und Vorlagengeber der Abwehrspieler. Im ersten gemeinsamen Gespräch habe ich gleich einen sehr positiven Eindruck von ihm bekommen.“

Starke Defensivarbeit wird den Kemptenern gut zu Gesicht stehen, zu viele Gegentreffer musste man in der letzten Saison hinnehmen und somit den ein oder anderen Punkt hergeben. Mit seinem jungen Alter und der noch nicht lange beendeten aktiven Laufbahn steht er mit Sicherheit für modernes dynamisches Eishockey. Die Fans in der Allgäumetropole dürfen darauf gespannt sein welches Team der neue Verantwortliche hinter der Bande nun gemeinsam mit der sportlichen Leitung zusammenstellt um eine weitere erfolgreiche Saison in der Eishockey Bayernliga zu absolvieren.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später