Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Sommerpause mag den meisten wie eine Ewigkeit vorgekommen sein. Doch nun ist es endlich wieder soweit. Die Eispiraten stehen kurz... Es geht wieder los! Eispiraten treffen auf Rostock und Herne – Patrick Pohl spielt für Bremerhaven in der CHL

Patrick Pohl – © Andreas Kretschel / Eispiraten Media/PR

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Sommerpause mag den meisten wie eine Ewigkeit vorgekommen sein.

Doch nun ist es endlich wieder soweit. Die Eispiraten stehen kurz vor ihrem Testspielstart im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Saison 2021/22. Dabei gastiert das Team von Marian Bazany morgen zunächst im Nord-Ost-Pokal bei den Rostock Piranhas (27. August – 20:00 Uhr). Am Sonntag steht dann das Heimspiel gegen den Herner EV (29. August – 17:00 Uhr) an, welchem endlich auch wieder Zuschauer beiwohnen dürfen.

„Wichtig ist mir, dass die Sachen die wir bis jetzt angesprochen und trainiert haben, auch auf dem Eis umgesetzt werden. Ich erwarte, dass wir mit viel Energie und Einsatzbereitschaft spielen“, erklärte der neue Cheftrainer Marian Bazany vor dem Testspielauftakt an diesem Wochenende. Seine Jungs haben dann einige kräftezehrende Einheiten hinter sich. „Das Training war super hart, aber es gehört sich so“, sagt Goalie Christian Schneider, der am morgigen Freitagabend sein Debüt für die Eispiraten geben wird und auch am Sonntag fest zwischen den Pfosten eingeplant ist. Sein Kollege Luka Gračnar weilt immerhin bei der slowenischen Nationalmannschaft, die um die Olympia-Qualifikation kämpft.

Erster Test in Rostock – Knapp 50 Gästefans sind dabei

„Nervös bin ich nicht, ich gehe es an wie jedes andere Spiel und ich denke, dass mich meine Teamkollegen so gut unterstützen werden wie nur möglich“, ergänzt Schneider vor der ersten Nord-Ost-Pokal-Partie gegen die Rostock Piranhas. Zu seinen Kollegen wird dabei auch Toms Prokopovics zählen. Der lettische Probespieler aus Chemnitz wird ebenso wie der noch vertragslose Lukáš Vantuch zum Bazany-Aufgebot gehören.

Die Rostocker hingegen spielen in der Oberliga Nord und konnten dort in der vorigen Saison das Playoff-Viertelfinale erreichen. Dass das Team von Trainer Christian Behnke reichlich Potential hat, weiß man als Eispirat spätestens seit der letztjährigen Vorbereitung. Bereits damals haben die Piranhas den Westsachsen im Nord-Ost-Pokal einiges abverlangt.
Rund 50 Gästefans werden sich am morgigen Freitag auf den Weg in die Rostocker Eishalle machen, um die Eispiraten erstmals in der neuen Saison zu unterstützen. Die reservierten Karten werden dabei von Geschäftsführer Jörg Buschmann direkt am Stadion verkauft. Der Einlass beginnt ab 19:00 Uhr. Weitere Informationen zu den Hygieneregeln in der Eishalle Rostock findet ihr direkt im Hygienekonzept der Piranhas hier…

Endlich wieder Heimspielzeit – Eispiraten treffen auf den Herner EV

Am Sonntag ist es dann endlich soweit. Um 17:00 Uhr starten die Eispiraten in ihr erstes Heimspiel der Saison 2021/22 und können dabei auch endlich wieder auf die Unterstützung ihrer Fans bauen. Vor heimischen Publikum treten die Westsachsen gegen den Herner EV an. Das Team aus dem Ruhrgebiet tritt auch zur kommenden Saison in der Oberliga Nord an, gehört dort aber einmal mehr zum Favoritenkreis um den Aufstieg in die zweite Liga. Die Mannen um Cheftrainer Danny Albrecht verpassten in der abgelaufenen Spielzeit den Aufstieg als Vizemeister der Nord-Oberliga nämlich nur ganz knapp.
Die Fans im Sahnpark erwartet nach einem Jahr Abstinenz wohl gleich ein hochkarätiges Testspiel. Weitere Informationen zu den Hygieneregeln bei den Heimspielen der Eispiraten im Kunsteisstadion Crimmitschau folgen im Laufe des morgigen Tages. Über unseren Online-Vorverkauf bei etix.com können bereits jetzt Tageskarten für das Heimspiel gegen den HEV erworben werden.

Patrick Pohl spielt für Bremerhaven in der CHL
Angreifer läuft an diesem Wochenende per Leihe für Bremerhaven auf

Die Eispiraten Crimmitschau müssen an diesem Wochenende neben Goalie Luka Gračnar nun kurzfristig auch auf Stürmer Patrick Pohl verzichten. Der 31-jährige Offensivmann wird an diesem Wochenende durch eine Leihe mit dem DEL-Kooperationspartner der Westsachsen, den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven, an der Champions Hockey League teilnehmen.

„Wir müssen am Wochenende auch auf Patrick Pohl verzichten. Allerdings freuen wir uns sehr für ihn, da er die Möglichkeit erhält, sich in der Champions Hockey League zu beweisen“, erklärt Cheftrainer Marian Bazany. Pohl wird bereits morgen Abend mit den Pinguins bei TPS Turku in Finnland (27. August – 18:00 Uhr) antreten und außerdem am Sonntag beim schwedischen Vertreter Växjö Lakers (29. August – 14:35 Uhr) spielen. Planmäßig wird er in der kommenden Woche in Crimmitschau erwartet, wo er dann wieder ins Teamtraining der Eispiraten einsteigen soll.

„…“, sagt Eispiraten-Teammanager Ronny Bauer, der sich gemeinsam mit Bremerhavens Teammanager Alfred Prey über das kurze Leihgeschäft von Patrick Pohl verständigte.

In Bremerhaven trifft Patrick Pohl unter anderem auch auf Patch Alber und Mitch Wahl, mit welchen er bereits in Crimmitschau zusammen spielte. Zudem lernt „Blacky“ bereits seine neuen Mitspieler Gregory Kreutzer und Tamás Kánya kennen, die bereits seit einiger Zeit am Training der Nordstädter teilnehmen.

8315
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später