Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Linz. (PM) Nach fast zwei Wochen Eistrainings geht es für die Liwest Black Wings am kommenden Sonntag erstmals in diesem Sommer zu einem praktischen Test....

Linz. (PM) Nach fast zwei Wochen Eistrainings geht es für die Liwest Black Wings am kommenden Sonntag erstmals in diesem Sommer zu einem praktischen Test. Der EBEL Meister reist nach Bayern, um dort gegen den EHC Red Bull München das Trainierte in der Praxis umzusetzen.

Nach knapp vier Monaten Sommerpause ließ Trainer Rob Daum in den letzten 10 Tagen seinem Team kaum eine Verschnaufpause und startete die Vorbereitung mit hoher Intensität. Neben täglichen Eiseinheiten standen und stehen auch weiterhin tägliche Aufenthalte in der Kraftkammer und Taktiktraining am Programm. Als Titelverteidiger sind die Linzer die Gejagten und wollen sich entsprechend vorbereiten. „Die Erwartungen sind hoch, keine Frage“, bestätigt Daum den Druck auf seine Mannschaft. „Aber ich habe lieber als Meister hohe Erwartungen, als wenn wir den Titel nicht geholt hätten. Wir müssen mit dieser Situation umgehen und die Herausforderung annehmen.“

Vordergründung gilt es zuerst einmal die neuen Spieler in die Mannschaft und das Spielsystem zu integrieren, sowie die perfekte Linienzusammenstellung zu finden. Genau dafür sind die fünf Tests in der Pre-Season gedacht. „Für uns heißt es jetzt einmal das Wichtigste zu lernen“, nickt auch Andy Hedlund. „Wir müssen als Mannschaft wachsen.“ Das kann auch Brett Engelhardt, der schon in den Trainingseinheiten seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt hat, bestätigen. „Wir werden bereit sein, wenn die Meisterschaft los geht.“

An der Einstellung hat sich also im Vergleich zum Meisterjahr nichts geändert. Man will zuerst auf sich selbst und die eigene Leistung schauen. „Wir müssen sehen, dass wir dort hinkommen, wo wir letzte Saison leistungstechnisch waren“, gibt Kapitän Philipp Lukas die Marschrichtung vor. Eine erste Standortbestimmung wird dabei das Testspiel am Sonntag beim EHC München geben.
Die Deutschen haben einen turbulenten Sommer hinter sich gebracht, in dem man kurz vor dem Aus war und dann doch erlöst wurde. Nach dem Einstieg von Red Bull als Namens- und Hauptsponsor war der DEL Verbleib gesichert und der Standort gerettet. Die Bayern sind eine Woche kürzer am Eis als die Liwest Black Wings und messen sich bereits das dritte Jahr in Folge in der Saisonvorbereitung mit den Stahlstädtern. Hatten die Linzer vor zwei Jahren noch mit 2:5 das Nachsehen, setzten sich die Daum-Schützlinge im August des Vorjahres zu Hause mit 4:1 durch. Im Kader der Deutschen finden sich seit heuer auch zwei alte Bekannte aus der Erste Bank Eishockey Liga. Die Münchner verpflichteten mit Ryan Kavanagh und Brent Aubin zwei Spieler, die zuletzt in Salzburg engagiert waren. Sonntag, 19. August 2012, 18 Uhr

EHC Red Bull München – Black Wings Linz
Die Testspiele 2012 im Überblick:
19.08.2012, 18:00 Uhr: EHC München – Black Wings
25.08.2012, 20:30 Uhr: HC Lugano – Black Wings (Dolomitencup)
26.08.2012, ??.?? Uhr: Finale oder Spiel um Platz 3 (Dolomitencup)
31.08.2012, 19:30 Uhr: Straubing Tigers – Black Wings
02.09.2012, 18:00 Uhr: Black Wings – Straubing Tigers

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später