Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Weiden. (PM Blue Devils) Vom künftigen Ligakonkurrenten Lausitzer Füchse wechselt Dominik Boháč nach Weiden. Der 34-jährige Verteidiger, der seine Eishockey-Ausbildung beim HC Pilsen erhielt,... Erster Neuzugang fix: Dominik Boháč verstärkt die Blue Devils Weiden

Sind ab der kommenden Saison Teamkollegen: Dominik Boháč (links) und Luca Gläser im
Zweikampf bei einem Vorbereitungsspiel in der vergangenen Saison. – © Christian Kaminsky

Weiden. (PM Blue Devils) Vom künftigen Ligakonkurrenten Lausitzer Füchse wechselt Dominik Boháč nach Weiden.

Der 34-jährige Verteidiger, der seine Eishockey-Ausbildung beim HC Pilsen erhielt, unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Für seinen Heimatverein debütierte der damals 17-Jährige in der Saison 2006/2007 in der Extraliga. Es folgten zwei Jahre in der Québec Major Junior Hockey League, wo er unter anderem unter der Torhüter-Legende Patrick Roy bei den Québec Remparts spielte. Nach seiner Rückkehr nach Tschechien schnürte er für verschiedene Teams die Schlittschuhe und wurde 2013 mit dem HC Pilsen Extraliga-Champion.

2015 zog es den Linksschützen nach Deutschland, wo er zunächst zwei Jahre für die Lausitzer Füchse spielte, bevor er 2017 zu den Schwenninger Wild Wings in die Penny DEL wechselte. Nach einer Verletzung suchte Boháč während der Saison 2019/2020 beim EV Landshut Spielpraxis und ging anderthalb Jahre später zu den Tölzer Löwen. Nach deren sportlichem Abstieg kehrte er nach Weißwasser zurück. Mit insgesamt 91 Spielen in der Penny DEL und 328 in der DEL2 bringt der 1,85 Meter große Defensiv-Spezialist reichlich Erfahrung nach Weiden.

Jürgen Rumrich, Sportlicher Leiter der Blue Devils Weiden: “Dominik und ich kennen uns schon sehr lange. Er ist ein zuverlässiger und erfahrener Verteidiger, der für seine guten ersten Pässe und sein robustes Körperspiel bekannt ist. Dominik stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft und hat einen einwandfreien Charakter.

Dominik Boháč: “Ich habe nur Positives über den Klub gehört und war vom Spiel 5 gegen Hannover beeindruckt. Die Stimmung im Eisstadion war fantastisch. Auch die Gespräche mit Jürgen Rumrich und Sebastian Buchwieser waren sehr gut, so dass wir uns schnell einig geworden sind. Die Blue Devils sind ein ambitioniertes Team, und ich hoffe, mit meiner Härte und Erfahrung zu einer erfolgreichen Saison beizutragen.”




2959
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert