Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

München. (PM Red Bulls) Die sportliche Leitung des viermaligen deutschen Meisters EHC Red Bull München hat nach dem Halbfinal-Aus gegen die Pinguins Bremerhaven Gespräche... Erste Personalentscheidungen beim EHC Red Bull München

Austin Ortega – © Marco Leipold/City-Press

München. (PM Red Bulls) Die sportliche Leitung des viermaligen deutschen Meisters EHC Red Bull München hat nach dem Halbfinal-Aus gegen die Pinguins Bremerhaven Gespräche mit allen Spielern geführt und erste Weichenstellungen vorgenommen.

Demnach werden vier Akteure in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot der Red Bulls tragen.

Mit Ben Street und Austin Ortega verlassen zwei Spieler die bayerische Landeshauptstadt, die 2023 mit den Red Bulls den Meistertitel an die Isar geholt haben. Zudem gehen die Red Bulls und Adam Almquist getrennte Wege. Auch Thomas Heigl gehört in der kommenden Saison nicht mehr zum Kader. Mit mehreren Spielern dauern die Gespräche an. Voraussichtlich Ende dieser Woche informieren die Red Bulls über weitere Personalentscheidungen.

Der EHC Red Bull München bedankt sich bei allen Spielern der Saison 2023/24 für ihren Einsatz und die gezeigten Leistungen. Der Club wünscht jenen Profis, die in der nächsten Spielzeit nicht mehr für die Münchner auflaufen werden, sowohl im sportlichen wie auch im privaten Bereich alles Gute und viel Erfolg.




2959
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert