Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Genau zwei Wochen sind vergangen, seit für die Kassel Huskies die DEL2 Spielzeit 2023/2023 der Vergangenheit angehört. Kurze Zeit später konnten die Schlittenhunde mit... Erste Kader-Entscheidungen bei den Kassel Huskies

Daniel Kreutzer – © City-Press

Genau zwei Wochen sind vergangen, seit für die Kassel Huskies die DEL2 Spielzeit 2023/2023 der Vergangenheit angehört.

Kurze Zeit später konnten die Schlittenhunde mit der Verpflichtung Daniel Kreutzers als neuen Sportdirektor einen wichtigen Grundstein in den sportlichen Planungen legen. Nachdem nun bewusst ausführlich und intensiv der Fokus auf die interne Aufarbeitung der vergangenen Saison lag, können die Kassel Huskies erste Personalentscheidungen in Hinblick auf den neuen Kader bekanntgeben:

Wie Daniel Kreutzer bereits bei seiner Vorstellung ankündigte, wird es einige Veränderungen im Rudel der Nordhessen geben. „Wir haben uns bewusst die Zeit genommen, die vergangene Saison zu analysieren. Daraus haben sich sowohl einige Abgänge als auch bestehende Vertragsverhältnisse ergeben. Mit allen weiteren Spielern des bestehenden Kaders stehen wir im Austausch. In den kommenden Wochen wird sich das Gesicht unseres neuen Kaders immer weiter herauskristallisieren“, so Huskies Sportdirektor Daniel Kreutzer.

Abgänge:
Torhüter Kristian Hufsky, die Verteidiger Rayan Bettahar und Guillaume Naud, sowie die Stürmer Lois Spitzner, Lars Reuß, Daniel Weiß und Stephen MacAulay (eventuelles Karriereende), werden in der kommenden Saison nicht mehr dem Huskies-Kader angehören. Die Kassel Huskies bedanken sich bei den genannten Spielern für ihren Einsatz und wünschen für die persönliche und private Zukunft alles Gute!

Kader 2024/2025

Neben den bereits feststehenden Abgängen besitzen folgende Spieler bereits einen Vertrag für die kommende Saison und bilden somit ein erstes Grundgerüst des Huskies-Kaders für die neue Saison.

Teil des Rudels 2024/2025 sind: Brandon Maxwell und Philipp Maurer (Tor), Max Faber, Markus Freis, Joel Keussen und Andrew Bodnarchuk (Verteidigung), Yannik Valenti, Jake Weidner, Alec Ahlroth, Darren Mieszkowski, Tristan Keck, Hans Detsch und Connor Korte (Sturm).

Huskies Inhaber und Geschäftsführer Paul Sinizin: „Wir sind froh, dass uns einige Jungs erhalten bleiben und somit ein qualitativ gutes Grundgerüst des neuen Kaders bereits jetzt steht. Wir vertrauen diesen Spielern vollkommen und freuen uns nun auf weitere Neuzugänge oder Verlängerungen, um ein schlagkräftiges Team in die kommende Saison schicken zu können.“
Mit allen weiteren Akteuren des bestehenden Kaders befinden sich die Verantwortlichen der Kassel Huskies noch in Gesprächen. Diesbezüglich wird es in den kommenden Wochen weitere Personalupdates geben, ebenso zur Trainerposition und ersten Neuzugängen.




2959
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert