Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Füssen. (PM) Im Juli wird Eric Nadeau 40 Jahre alt – doch in der letzten Spielzeit hat der gebürtige Frankokanadier, welcher in Deutschland längst...

Logo des EV FüssenFüssen. (PM) Im Juli wird Eric Nadeau 40 Jahre alt – doch in der letzten Spielzeit hat der gebürtige Frankokanadier, welcher in Deutschland längst heimisch geworden ist, zum wiederholten Male gezeigt, dass er trotz seines Alters noch immer eine wichtige Stellung innerhalb des EVF-Teams einnimmt. Sei es als Ansprechpartner in der Kabine, oder als Antreiber auf dem Eis – Eric Nadeau ist immer noch ein Musterbeispiel für einen Kapitän. Der EV Füssen freut sich daher, dass sich Eric dazu entschlossen hat, auch nächste Spielzeit im Leopardendress aufzulaufen. Es wird insgesamt seine zehnte Saison am Kobelhang sein, unterbrochen lediglich von einem kurzen Gastspiel 2008-2009 beim EV Ravensburg in der zweiten Bundesliga.

Eric Nadeau kam 1999 nach seiner Zeit an der Concordia University erstmals nach Europa, und spielte in der zweiten Liga Frankreichs für Straßburg. Ein Jahr später wechselte er dann nach Deutschland, und zwar zur EA Kempten in die Regionalliga Süd. Vier Jahre lang hielt der torgefährliche und einsatzfreudige Stürmer, dem kein Weg auf dem Eis zu weit ist, der EAK die Treue. Nach dem finanziellen Aus der Kemptener im Jahr 2004 griff der EV Füssen, welcher auf Nadeau schon längst aufmerksam geworden war, dann aber schnell zu. Bis heute ein Glücksgriff, denn der Angreifer erfüllte alle in ihn gesetzten Erwartungen, entwickelte sich zum großen Vorbild auf dem Eis, und nicht umsonst fällt, wenn man von Eric Nadeau spricht, immer wieder der Begriff „Leitwolf“. Unzählige Male hat er auf die Zähne gebissen, sich trotz Verletzungen in den Dienst der Mannschaft gestellt, und seine Mitspieler nach vorne gepusht. Auch wenn er heute verständlicherweise nicht mehr den Punkteschnitt vergangener Tage vorzuweisen hat, so ist er doch mit seiner Präsenz und Spielweise immer noch ein wichtiger Faktor im EVF-Spiel.

Vor allem steht der Spieler mit der Nummer „96“ für Erfahrung pur, was seine Statistik in der Oberliga eindrucksvoll belegt: 498 Oberligaspiele – 293 Tore – 378 Torvorlagen – insgesamt 671 Scorerpunkte. Davon sammelte er in der vergangenen Spielzeit in 44 Spielen 15 Treffer sowie 21 Assists. Dazu kommen noch 39 Zweitligapartien mit 10 Punkten sowie 83 Regionalligaspiele mit 130 Zählern. Beeindruckende Zahlen des ehemaligen Kontingentstürmers, welcher seit 2009 die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, und neben dem Eishockey in Füssen berufstätig ist.

Der EV Füssen freut sich, dass mit Eric Nadeau sein langjähriger Kapitän der ersten Mannschaft auch weiterhin an Bord bleibt, und wünscht bereits jetzt eine sportlich erfolgreiche und hoffentlich verletzungsfreie Spielzeit.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später