Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Garmisch-Partenkirchen. (PM SCR) Die Defensive des SC Riessersee erhält weiteren Zuwachs. Nach der schweren Oberkörperverletzung von Christopher Eckl während des Vorbereitungsspiels gegen die Starbulls... Erfahrener finnischer Verteidiger verstärkt die Defensive des SC Riessersee

Trainer Pat Cortina und der SCR erhalten Verstärkung – © Sportfoto-Sale (MK)

Garmisch-Partenkirchen. (PM SCR) Die Defensive des SC Riessersee erhält weiteren Zuwachs.

Nach der schweren Oberkörperverletzung von Christopher Eckl während des Vorbereitungsspiels gegen die Starbulls Rosenheim haben die Verantwortlichen des SC Riessersee nun einen Ersatz für den Rechtsschützen gefunden.

Ville Hyvärinen verstärkt ab sofort die Defensivabteilung der Werdenfelser: „ Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Garmisch-Partenkirchen. Ich habe nur gutes vom SC Riessersee, der gesamten Organisation und dem Umfeld gehört. Ich freue mich meine neuen Teamkollegen kennenzulernen und gemeinsam aus der bereits begonnen Saison eine erfolgreiche zu machen.“, so der Neuzugang.

Geboren in Kuopio, der neuntgrößten Stadt in Finnland, begann der Linksschütze seine Eishockeykarriere im Nachwuchs des ortsansässigen Erstligisten Kalevan Pallo. Zwischen der U16 und der U19 durchlief Hyvärinen sämtliche Nachwuchsnationalteams – insgesamt 31 Spiele, davon sechs bei der U18 Weltmeisterschaft. Vergangene Saison absolvierte der 31-jährige Verteidiger 25 Spiele für DVTK Hegesmedvék in der ersten ungarischen Liga. Vor seinem Wechsel nach Ungarn schnürte der 1.90 Meter große und 95 Kg schwere Verteidiger seine Schlittschuhe fünf Spielzeiten lang für den finnischen Erstligisten Jukurit – die letzten drei davon als Assistenzkapitän – sowie eine Spielzeit für den finnischen Meister von 2021 Lukko Rauman. Während seiner Zeit bei Lukko lief Hyvärinen auch acht Mal in der Champions Hockey League auf.

Ville Hyvärinens Karriere in Zahlen


„Ville ist ein sehr erfahrener Verteidiger und spielte bisher auf sehr hohem Niveau Eishockey. Er ist ein körperlich sehr robuster Spieler der weiß wo seine Stärken liegen und die sind definitiv im defensiven Bereich des Spiels. Ville ist damit eine sehr gute und wichtige Ergänzung zu unserem Team.“, freut sich Headcoach Pat Cortina auf den Neuzugang.

Ville Hyvärinen ist bereits am gestrigen Montag in Garmisch-Partenkirchen angekommen und stand heute zum ersten Mal mit seinem neuen Team auf dem Eis. Der finnische Verteidiger wird ab dem kommenden Wochenende spielberechtigt sein und mit der Rückennummer 55 für die weiß-blauen auflaufen

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später