Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Lechbruck. (PM ERC) Die Flößer können bei der Besetzung des zweiten Importspielers Vollzug vermelden. Mit dem US-Amerikaner Kevin Loppatto wechselt ein durchschlagskräftiger Stürmer zum... ERC Lechbruck besetzt zweite Kontingentstelle

Kevin Lappotta – © Privat

Lechbruck. (PM ERC) Die Flößer können bei der Besetzung des zweiten Importspielers Vollzug vermelden.

Mit dem US-Amerikaner Kevin Loppatto wechselt ein durchschlagskräftiger Stürmer zum ERC, der bereits Europaerfahrung mit sich bringt: Erste Auslandsstation nach dem Manhattanville College (NCAA III, USA), war in der Saison 2018/19 der Club Vännäs HC in der 3. Schwedischen Liga (HockeyEttan).

In dieser Liga spiele er drei Jahre, ehe er in die 3. Liga von Frankreich zu de Mont Blanc Yetis wechselte. Danach spielte er in der Oberliga Nord bei der EG Diez-Limburg, bevor es über eine weitere Drittliga-Station in Schweden erneut nach Frankreich zum Roanne Hockey Club ging, wovon er nun ins Flößerdorf wechselt. Der 31-jährige US-Boy zeichnet sich durch einen starken Schuss und als sehr guter Skater aus und wird als Center eingesetzt.

Er wird Anfang September in Lechbruck eintreffen und dann sofort ins Mannschaftstraining einsteigen. Er freut sich bereits auf „Land und Leute“ und will jedes Spiel gewinnen, womit er bereits die richtige Einstellung mitbringt. Kevin wird das Trikot mit der Nummer 13 tragen.

Simon Maucher wechselt zum ERC Lechbruck

Die Flößer haben Simon Maucher vom Bayernligisten EA Schongau verpflichtet. Der 29-jährige Stürmer startete im Nachwuchs der Schongauer, ehe er in der Saison 2012/13 in die U20 des EC Peiting wechselte. Mit Peiting errang er 2013/14 den Titel des Deutschen Juniorenmeisters. Seit 2015 spielte er wieder für die EA Schongau und absolvierte den Schritt in die 1. Mannschaft, für die er bis zuletzt Leistungsträger im Bayernligateam war.

Nun folgt der Wechsel zum ERC Lechbruck in die Eishockey-Landesliga. Vorstand Manfred Sitter: „In den Gesprächen hat uns Simon auch menschlich sofort überzeugt. Seine sportlichen Qualitäten kennen wir, er wird uns sehr gut tun. Er hat mit 29 Jahren auch das richtige Alter und die Erfahrung eine Führungsrolle im Team einzunehmen.“

Als Stürmer ist Simon Maucher flexibel einsetzbar, er gilt als sehr guter Schlittschuhläufer, körperlich präsent und sehr mannschaftsdienlich. Er wird für die Flößer mit der Nummer 18 auflaufen.

Aktueller Kader

Tor: Markus Echtler, Christoph Lohr, Philipp Wieland, Jonas Kothmayr
Verteidigung: Mathias Schuster, Lucas Hay, Lukas Zugmaier, Manuel Schnöll, Thomas Lochbihler, Mathias Weizbauer
Sturm: Fabian Bacz, Marcus Köpf, Cameron Roberts, Josef Bayrhof, Morris Demmler, Kevin Loppatto, Simon Maucher

Trainer: Jörg Peters
Co-Trainer: noch unbesetzt
Athletiktrainer: Wolfgang Filser




1099
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert