Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ingolstadt. (PM ERC) Der Senkrechtstarter der Saison bleibt ein Panther. Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Philipp Krauß um drei Jahre verlängert. In... ERC Ingolstadt kann mit seinem Senkrechtstarter verlängern

Philipp Krauß – © Sportfoto-Sale (DR)

Ingolstadt. (PM ERC) Der Senkrechtstarter der Saison bleibt ein Panther.

Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Philipp Krauß um drei Jahre verlängert. In der abgelaufenen Saison war der 23-jährige der beste Torjäger der Oberbayern und hat sich seit seinem Wechsel an die Donau im Sommer 2022 innerhalb kürzester Zeit zum Nationalspieler entwickelt.

Nach einer guten Debütsaison in der DEL konnte der Stürmer in seinem zweiten Jahr beim ERC nochmals einen großen Entwicklungsschritt gehen. Mit 28 Scorerpunkten in 57 Spielen hat er seine Ausbeute aus dem Vorjahr mehr als verdoppelt. In der teaminternen Torjäger-Liste stand er mit 17 Treffern auf Platz eins und war auch in den Playoffs der drittbeste Punktesammler der Panther.

„Philipps Entwicklung in den knapp zwei Jahren, die er nun hier ist, spricht für sich. Die Chancen, die ihm geboten wurden, hat er erstklassig genutzt. Er konnte sehr schnell in der DEL Fuß fassen und hat nach und nach eine immer größere Rolle in unserem Team übernommen“, erklärt ERC-Sportdirektor Tim Regan über den gebürtigen Kaufbeurer, und sagt: „Mit seiner Arbeitseinstellung und Lernwilligkeit ist Philipp noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Er kann in den kommenden Jahren noch mehr Verantwortung übernehmen.“

„Für mich hat sehr viel dafür gesprochen, dass meine Zukunft auch weiterhin beim ERC Ingolstadt liegt. Mir wurden in den bisherigen zwei Jahren gute Chancen eingeräumt, mich zu beweisen. Außerdem hat das Trainerteam intensiv mit mir gearbeitet, um mich weiter zu verbessern“, sagt Krauß zu seinem Verbleib bei den Blau-Weißen. „Hier sehe ich die besten Voraussetzungen, um weitere Entwicklungsschritte zu machen. Mein Ziel ist es, mit der Mannschaft erfolgreich zu sein, meine gute Saison nicht nur zu bestätigen, sondern mich auch weiterhin zu verbessern sowie zu einem gestandenen DEL-Spieler zu werden.“




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert